Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Branchenübergreifende Unternehmerreise

In der Zeit vom 28. – 31. Mai 2007 finden zum siebenten Mal die „Düsseldorfer Wirtschaftstage“ in der russischen Hauptstadt statt. In diesem Jahr wird das 15-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Moskau und Düsseldorf mit einem speziellen Rahmen- und Kulturprogramm begangen.

Die Wirtschaftstage bieten ein umfangreiches und informatives Programm. Neben einem komprimierten Kurztraining mit Experten des Verbandes der Deutschen Wirtschaft zum Thema erfolgreicher Geschäftsaufbau in Russland und einer Unternehmensbörse, die in Zusammenarbeit mit der Bank of Moscow und Stadtsparkasse Düsseldorf organisiert wird, werden Workshops zu den in Russland boomenden Branchen angeboten. Speziell für Teilnehmer des Workshops „Automobilindustrie“ bietet die anschließende Weiterreise nach Kaluga, dem Standort des kommenden VW-Werks, eine ideale Ergänzung.

Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, direkt mit der Moskauer Stadtregierung und russischen Unternehmen in Kontakt zu treten, erste Businesskontakte zu knüpfen oder bestehende Geschäftsbeziehungen zu vertiefen. Die Beteiligung an der Unternehmerreise lässt sich auch gut mit einem Besuch von denen in der Zeit in Moskau stattfindenden Messen, wie der Sanitär-Heizung-Klima, der Wire Russia, der Metallurgy-Litmash, der Tube und der Aluminium/Non-Ferrous verbinden.

Das Teilnahmeentgelt beträgt 1100,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person für IHK-Mitglieder und 1450,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person für Nicht-IHK-Mitglieder. Für diejenigen Teilnehmer, die zusätzlich an der Vermittlung von individuellen Gesprächsterminen mit potentiellen russischen Gesprächspartnern interessiert sind, erhöht sich das Teilnahmeentgelt um 200 € zzgl. MWSt.

Speziell für Unternehmen aus der Automobilbranche, aber auch für alle anderen interessierten Firmen besteht im Anschluss an die „7. Düsseldorfer Wirtschaftstage in Moskau“ (31. Mai bis 1. Juni) die Möglichkeit einer Weiterreise nach Kaluga. Diese rund 160 km von Moskau entfernte Region ist nicht nur Standort des im Bau befindlichen VW-Werks, sondern verfügt auch über interessante Forschungseinrichtungen. Speziell für Industrieansiedlungen ist sie wegen der günstigeren Kostensituation interessant und zudem nahe genug am Entscheidungszentrum Moskau gelegen. Auf dem Programm stehen Wirtschaftsgespräche mit der Administration der Region und Firmenvertretern, die Firmenbesichtigung des Tekhnoparks „Worsino“ sowie Gespräche mit Repräsentanten des VW-Konzerns in der Russischen Föderation.

Das Teilnahmeentgelt für das Anschlussprogramm in Kaluga beträgt 300,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person für die Teilnahme am Fachprogramm. Nicht eingeschlossen in den Teilnahmeentgelten sind die Reisekosten.

Auskunft: Tel. (0211) 3557-300

www.ixpos.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN