Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

70 Airlines und 175 Zielen

Ob als Startbahn für die Geschäftsreise oder Ausgangspunkt für den Urlaub: Im Sommerflugplan von Düsseldorf International starten rund 70 Airlines zu über 175 Zielen in der ganzen Welt. Im neuen Flugplan, der ab übernächsten Sonntag, 25. März, gilt, können die Passagiere auch aus einer Reihe interessanter neuer Fluggesellschaften und zusätzlicher Ziele wählen. So fliegt beispielsweise Northwest Airlines täglich nach Detroit, die rotweißen Jets von LTU starten zweimal in der Woche nach Las Vegas, und die Fluggesellschaft KD Avia bietet tägliche Verbindungen nach Kaliningrad, ehemals Königsberg, an.

„Hot destination Düsseldorf“ – so formulierte es das Wall Street Journal im Zusammenhang mit der Entwicklung des transatlantischen Luftverkehrs und dem steigenden Interesse US-amerikanischer Fluggesellschaften an der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt[1]. Eine „heiße Destination“ ist Düsseldorf wegen seiner großen Bandbreite der Ziele auch für jene, die von hier aus starten wollen. Der Sommerflugplan bestätigt Aussage des Wall Street Journals: Der Interkontinentalverkehr, der bereits im vergangenen Jahr ein Passagierplus von 17 Prozent verzeichnete, wird zum Beispiel mit den Verbindungen nach Detroit und Las Vegas weiter ausgebaut.

Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung: „Insgesamt starten im Sommer täglich zwölf Langstreckenflüge ab Düsseldorf, davon sechs in die USA.“ So setzt beispielsweise auch Delta Air Lines ihre im Sommerflugplan des vergangenen Jahres gestartete, erfolgreiche tägliche Verbindung nach Atlanta, Hauptstadt des US-Bundesstaates Georgia, fort. Der dortige Flughafen ist eines der bedeutendsten Drehkreuze im internationalen Luftverkehr. Gleiches gilt für den ebenfalls bereits im vergangenen Sommerflugplan aufgenommenen zweiten täglichen Flug von Emirates nach Dubai. Im Europaverkehr weiten vor allem Lufthansa, Air Berlin/dba und LTU ihre Flugpläne von NRWs größtem Airport aus. „Städteverbindungen werden ab Düsseldorf optimal bedient, und auch im touristischen Mittelstreckenverkehr verfügt unser Flughafen über ein erstklassiges Angebot“, so Blume.

Die Neuheiten des Sommers

Als neue Fluggesellschaft am Düsseldorfer Airport wird Northwest Airlines nach Detroit fliegen. Ab 6. Juni wird die amerikanische Fluggesellschaft Nordrhein-Westfalen mit der Industrie- und Handelsmetropole im US-Bundesstaat Michigan verbinden. Die Fluggesellschaft startet zunächst fünfmal in der Woche und ab dem 18. Juni täglich von Düsseldorf International in das weltweite Zentrum der Automobilindustrie. Da der Flughafen von Detroit zugleich das Drehkreuz von Northwest Airlines ist, kann der Passagier mit Northwest und ihren Partnern von dort aus zudem zu über 140 Anschlusszielen in Nordamerika weiterreisen.

Auch die Düsseldorfer Fluggesellschaft LTU erweitert ihr Langstreckennetz und bietet ein neues Fernziel an: Zweimal in der Woche starten die rot-weißen Jets nach Las Vegas. Jeweils montags und donnerstags geht es zur größten Stadt des US-Bundesstaates Nevada, der weltweiten Hochburg des Glückspiels. Zudem baut LTU die Verbindungen nach Los Angeles aus und fliegt fünfmal in der Woche in die kalifornische Millionenmetropole statt wie im vergangenen Sommer dreimal. Ebenfalls aufgestockt werden die Flüge nach Miami, Toronto und Vancouver, die im neuen Flugplan dreimal in der Woche stattfinden. Nach zwei Jahren Pause fliegt LTU auch Sevilla wieder an, immer montags und freitags. Neu im LTU-Programm sind die griechische Insel Lefkas beziehungsweise die Hafenstadt Preveza, die immer samstags angeflogen werden.

Lufthansa wird im Sommerflugplan als neues Ziel der Airline dreimal in der Woche Düsseldorf mit der spanischen Stadt Valencia verbinden. Ab dem 14. April fliegt jeweils samstags ein Lufthansa-Jet an den ungarischen Flughafen Saarmelleek am Plattensee, ebenfalls ein neues Ziel der Lufthansa. Zudem nimmt die Kranichlinie einen zweiten täglichen Flug in die rumänische Hauptstadt Bukarest auf, der sechsmal in der Woche stattfindet. Auf vielen Strecken verbessert Lufthansa auch am Wochenende ihr Flugangebot, um mit dem Betterfly-Programm auch den Städtetourist anzusprechen.

Die Low Cost-Airline TUIfly baut ihr Angebot in Düsseldorf ebenfalls aus und nimmt neue Ziele auf. Je dreimal in der Woche geht es nach Klagenfurt in Österreich und ins süditalienische Neapel, vier Mal in der Woche nach Salzburg in Österreich.



Kaliningrad, ehemals Königsberg, ist ein neues Ziel im Düsseldorfer Flugplan. Die Fluggesellschaft KD Avia bietet ab dem 15. Juni täglich Flüge zur russischen Enklave zwischen Polen und Litauen an.

Aeroflot bietet im Sommer zwei zusätzliche Flüge nach Moskau an und startet somit 19-mal in der Woche in die russische Hauptstadt.

Auch die iranische Fluggesellschaft Mahan Air stockt ihr Angebot ab Düsseldorf auf. Die Airline wird von Juni bis September täglich Düsseldorf mit der iranischen Hauptstadt Teheran verbinden.

Aegean Airlines erweitert ihr Flugprogramm ab Düsseldorf ebenfalls und bietet jeweils donnerstags Linienflüge nach Heraklion an.



In den hohen Norden können die Fluggäste mit Eurowings reisen. Als reinen Charterflug führt die Fluggesellschaft eine wöchentliche Verbindung ins schwedische Jönköping mit Zwischenstopp im ebenfalls schwedischen Karlstadt durch. Eine ganze Reihe von Reiseveranstaltern, zum Beispiel TUI, DerTour und Neckermann, bieten diesen Flug in Verbindung mit einer Reise nach Schweden an.

Weitere Informationen

Informationen über das Flugangebot, Flugzeiten und Airlines können im Internet unter www.duesseldorf-international.de abgerufen werden. Publikationen können Sie ebenfalls online bestellen. Informationen und den Flugplan und Service Guide mit Übersichts- und Lageplan gibt es zudem bei der Flughafen-Hotline unter der Telefonnummer 0211/421-0.

[1] The Wall Street Journal, 26. September 2006





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN