Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Viele neue Non-Stop-Verbindungen: Am Airport kehrt der Sommer ein

Am Dortmund Airport hat die Sommerzeit begonnen: Seit vergangenen Sonntag hat die Umstellung auf den Sommerflugplan begonnen. Es ist die heißere Phase des Jahres am Airport, das saisonale Geschäft sorgt im Sommer für deutlich mehr Flüge, Passagiere und Flugziele – darunter auch ganz neue Destinationen ab der Startbahn Ruhrgebiet.

Einige der neuen Ziele sind bereits verfügbar, andere starten in den nächsten Monaten nach und nach. Die Deutsche Lufthansa hat bereits am Montag die Flüge nach München wieder auf vier tägliche Verbindungen aufgestockt, im Winter war die Strecke bis zu dreimal täglich bedient worden.
Auch die Luftfahrtgesellschaft Walter hat zusätzlich zu den ganzjährigen Strecken nach Berlin, Stuttgart oder Nürnberg die Ferieninsel Sylt wieder ins Programm genommen, fünfmal pro Woche geht’s ab Dortmund nach Westerland.

Bei Air Berlin zählt der April noch zur Winterflugplanperiode. Traditionell beginnt bei der Airline, die erst am Mittwoch den Düsseldorfer Mitbewerber LTU übernommen hatte, der Sommer erst zum Mai. Dann werden die klassischen Winterziele in Nordafrika – Hurghada, Sharm-el-Sheik oder Agadir – die über das Winter-Drehkreuz in Nürnberg bedient werden, durch die klassischen Sommerziele Heraklion/Kreta und Kos ersetzt.

Schon im April wird die Schlagzahl in Richtung Türkei erhöht: Inter Airlines startet nach Istanbul, Bluewings nimmt zusätzliche Flüge in Richtung Antalya ins Programm, ab Juni folgen dann Füge nach Ankara.

Ab Ende Mai wird die größte Airline in Dortmund, der britische Billigflieger easyJet, die beiden neuen Strecken ins schottische Edinburgh und nach Thessaloniki, die zweitgrößte Stadt Griechenlands, aufnehmen. Bereits jetzt schon wieder im Programm: Nizza an der Côte d´Azur, das von easyJet nur im Sommer bedient wird.

Am 22. Juni dann eröffnet der Günstigflieger Germanwings seine fünfte deutsche Basis in Dortmund und fliegt non-stop nach Wien, Istanbul, Ibiza, Faro und Palma de Mallorca.

Komplettiert wird das Streckenangebot mit Flügen an die bulgarische Schwarzmeerküste, nach Burgas startet Air Via ab dem 05.06., nach Varna startet wie schon im vergangenen Jahr Bulgarian Air Charter, dies bereits ab 15.05.

Alle Sommerziele in der Übersicht:

Air Berlin: Alicante*, Almeria*, Antalya, Barcelona*, Bilbao*, Faro*, Fuerteventura, Heraklion, Ibiza*, Jerez de la Frontera*, Kos, Las Palmas/Gran Canaria, Lissabon*, Madrid*, Mahon/ Menorca*, Malaga*, Murcia*, Oviedo-Asturias*, Palma de Mallorca, Porto*, Santiago de Compostela*, Sevilla*, Teneriffa-Süd, Valencia*
*= via Palma de Mallorca

Air Via: Burgas

Bluewings: Ankara, Antalya

Bulgarian Air Charter: Varna

EasyJet: Alicante, Barcelona, Budapest, Edinburgh, Krakau, London-Luton, Mailand, Malaga, Nizza, Palma de Mallorca, Prag, Rom-Ciampino, Thessaloniki

Germanwings: Faro, Ibiza, Istanbul, Palma de Mallorca, Wien

Inter Airlines: Antalya, Istanbul

LGW: Berlin-Tempelhof, Dresden, Leipzig-Halle, Nürnberg, Stuttgart, Westerland/Sylt

Lufthansa: München

Sky Airlines: Antalya

Sun Express: Antalya

Wizz Air: Breslau, Bukarest, Danzig, Kattowitz, Warschau





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN