Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Tipp vom ADAC spart 30,00 Euro

Geschäftsreisende, die im Sommer und Herbst häufig auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen unterwegs sind, sollten sich keine Jahres-Vignette mehr kaufen. Wesentlich günstiger fahren sie ab dem 1. August mit dem Kauf des so genannten „Zwei-Monats-Pickerl“.

Die Jahres-Vignette für Österreich kostet 73,80 Euro. Für eine Zwei-Monats-Vignette sind 22,20 Euro zu bezahlen. Da ab 1. Dezember bereits die neue Jahres-Vignette 2009 gekauft werden kann, können Vielfahrer bis dahin auch mit zwei „Zwei-Monats-Pickerl“ die österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen benutzen. So spart man problemlos 29,40 Euro.

Die Jahres-Vignette gilt maximal 14 Monate – vom Dezember vor bis einschließlich Januar nach einem Jahr. Die Zwei-Monats-Vignette ist ab einem freien wählbaren Einreisetag zwei Monate, die Wochen-Vignette zehn Tage lang gültig. Die Aufkleber, die gelocht an der Windschutzscheibe des Autos anzubringen sind, kann man in allen ADAC-Geschäftsstellen und -Vertretungen oder im Internet unter www.adac.de/Shop_Verlag/Maut erwerben.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN