Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Von Hamburg nach New York

Continental Airlines (NYSE: CAL) wird –
vorbehaltlich der erforderlichen Regierungsgenehmigung – ab dem 10.
Juni 2005 tägliche Direktflüge zwischen Hamburg und New York
anbieten, kündigte heute die sechstgrößte Fluggesellschaft der Welt
und OAG Fluglinie des Jahres 2004 an.

Vor zwei Tagen gab die Fluggesellschaft bekannt, dass sie ab dem
2. Juli 2005 einen täglichen Direktflug zwischen Berlin und New
York/Newark aufnehmen wird. Continental fliegt bereits täglich
zwischen Frankfurt und New York/Newark.

Die neue Flugverbindung, Hamburgs einzige Direktlinienverbindung
in die USA, verbindet die Hansestadt mit New York, Finanzhauptstadt
der Welt und wichtigstes Geschäfts- und Privatreiseziel Amerikas.
Dadurch werden Reisenden zwischen Hamburg und den USA, die derzeit an
einem europäischen Drehkreuz umsteigen müssen, einfachere und
schnellere Reisemöglichkeiten zur Verfügung stehen. Gleichzeitig
wird Hamburg zu einem neuen Einreiseort für amerikanische Besucher,
woraus sich zusätzliche Potenziale für Wirtschaft und Touristik
ergeben.

Jim Summerford, Continentals Vize President für Europa und den
Nahen Osten: „Uns in Hamburg zu engagieren, ist für uns sehr
reizvoll. Wie in vielen anderen Märkten Europas wird Continental den
einheimischen Reisenden und nordamerikanischen Besuchern ein einmalig
attraktives Produkt anbieten: Prämierter Service auf dem einzigen
Direktflug in die USA, zu dem Flughafen, der als einziges Drehkreuz
und bester Einreisepunkt New Yorks gilt und schnelle und einfache
Verbindungen mit Städten in ganz Nord-, Mittel- und Südamerika
bietet.

Ole von Beust, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt
Hamburg: „Ich freue mich sehr über diesen entscheidenden
verkehrspolitischen Schritt. Die Direktverbindung Hamburg – New York
bedeutet einen herausragenden Erfolg für Hamburg und die uns in
besonderem Maße prägenden transatlantischen Beziehungen. Diese
wichtige Entscheidung wird darüber hinaus die Metropole Hamburg –
Wachsende Stadt und ihre Positionierung im Zentrum Nordeuropas weiter
erheblich stärken.“

Senator Gunnar Uldall, Präses der Behörde für Wirtschaft und
Arbeit der Freien und Hansestadt Hamburg: „Als erfolgreicher
Wirtschafts- und Tourismusstandort heißt Hamburg Continental Airlines
mit offenen Armen herzlich willkommen. Sowohl Deutsche als auch
Amerikaner werden von dieser neuen Strecke zwischen New York/Newark
und Hamburg profitieren. Diese Entwicklung wird dazu dienen, unsere
bereits engen Verbindungen mit den USA weiter auszubauen.“

Werner Hauschild, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hamburg
Airport: „Wir freuen uns sehr darüber, dass alle unsere Bemühungen um
einen Direktflug nach New York belohnt wurden. Continental Airlines
ist für Hamburg ein hervorragender Partner. Die Boeing 757 passt mit
ihrer Sitzkapazität genau zu unserem Markt und ist deshalb eine gute
Wahl, die den Erfolg der Strecke sichern wird.“

Hamburg Airport zählt jährlich über 9,5 Millionen Fluggäste und
erfüllt damit eine bedeutende Rolle als der zentrale Flughafen
Norddeutschlands. Mehr als 60 Fluggesellschaften verbinden Hamburg
mit 112 In- und Auslandszielen. Jedes Jahr gibt es ca. 150.000
Flugzeugbewegungen. Fast 250 Unternehmen beschäftigen über 13.000
Mitarbeiter in und um den Flughafen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN