Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Jedem sein Dom Kölsch-Schnüssjardinche

Die kleinen Dinger bedecken das halbe Gesicht und avancieren langsam aber sicher zu einem Mode-Accessoire: die sogenannten Community-Masken. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen – mit Falten oder geformt, mit Gummibändern oder zum Schnüren, Einweg oder aus Stoff. Ihnen allen ist eins gemeinsam, sie sollen helfen, die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Der schönste Namen für das Teil kommt wohl von einer Brauerei in Köln.

Auch in Firmen ist der Corona-Virus und das Tragen von Masken ein Thema. Die Dom Kölsch-Brauerei zeigt dabei mal wieder, dass sie mit der Zeit geht und ist nicht nur beim Thema Community-Masken Vorbild und Vorreiter. Die Marketing-Abteilung hat aus schön designtem Bio-Baumwollstoff stylische Schnüssjardinche für die Mitarbeiter genäht, ist auf der Internetseite einer Kölner PR Agentur zu lesen. Braumeister Dieter Maiwald war einer der ersten, der sie ausprobieren konnte und ist sichtlich begeistert: „Auf die Dauer ist so ein Mund-Nasen-Schutz natürlich schon lästig, aber wenn er so schön ist, trägt man ihn tatsächlich gerne. Und diese geformte Variante sitzt ausgesprochen gut.“

Außer der Brauerei-Mitarbeiter kamen auch noch 15 Dom Kölsch-Fans in den Genuss einer solchen Behelfsmaske. Sie wurden über ‚social media‘ verlost und werden den zukünftigen Trägern sicherlich so manches Kompliment einbringen.
Quelle: Public Cologne





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN