Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Lufthansa-Sommerflugplan: mehr Verbindungen denn je

Das weltweite Streckennetz von Lufthansa wächst auch 2007 weiter und wird im kommenden Sommerflugplan erstmals insgesamt 192 Ziele in 78 Ländern umfassen (zum Vergleich Sommer 2006: 188 Ziele in 77 Ländern). „Noch nie bot Lufthansa ihren Kunden eine solch große Auswahl an Flugverbindungen und Zielen an“, hebt Karl-Ulrich Garnadt, Mitglied des Bereichsvorstands der Lufthansa Passage Airlines hervor.

Die angebotene Kapazität steigt im Sommer 2007 im gesamten Streckennetz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um vier Prozent, dabei wachsen der Europaverkehr um drei Prozent und die Interkontinental-Verbindungen um 4,4 Prozent. „Durch 13 neue Verbindungen und zusätzliche Flüge auf unseren Hauptstrecken erreichen unsere Kunden ihre Zielorte schneller und haben mehr Anschlussmöglichkeiten zur Auswahl“, fügt Garnadt hinzu.

Die Hafenstadt Busan in Südkorea wird erstmals im Lufthansa-Flugplan als neues Langstreckenziel angeboten. In Europa können Kunden mit Lufthansa neuerdings ab Sommer nonstop nach Tirana und Valencia fliegen. Außerdem sind auch Bastia auf Korsika, der ungarische Plattensee und die Ferieninsel Bornholm neu im Sommerflugplan aufgeführt. Er beginnt analog zur Sommerzeit in vielen europäischen Ländern am Sonntag, 25. März und ist bis zum 27. Oktober 2007 gültig. Der gedruckte, gelbe Taschenflugplan erscheint in einer Auflage von mehr als einer Million Exemplaren in verschiedenen Sprachen.

Neue Interkontinental-Flüge nach Südkorea und in die USA

Bei den Langstreckenflügen baut Lufthansa ihr Streckennetz weiter gezielt und nachfrageorientiert aus. Dabei wird bei einer zweiten täglichen Verbindung das Ziel in der Regel mit dem jeweils zweiten Drehkreuz (Frankfurt oder München) verbunden. Lufthansa bietet als erste Fluggesellschaft eine neue Direktverbindung von München nach Südkorea an. Neben Seoul fliegt sie künftig im Weiterflug auch Busan, die größte Hafenstadt des asiatischen Landes, dreimal pro Woche an. Inklusive der neuen Seoul- /Busan-Flüge ab München umfasst der Lufthansa-Flugplan mit der bestehenden, täglichen Seoul-Verbindung ab Frankfurt zehn wöchentliche Flüge von Deutschland nach Südkorea.

Zusätzlich wird die Fluggesellschaft ihre Verbindung zwischen Frankfurt und der chinesischen Wirtschaftsmetropole Schanghai auf zwei tägliche Flüge verstärken. Lufthansa erweitert außerdem mit einem neuen täglichen Nonstop-Flug von München nach Denver und einem zweiten zusätzlichen und täglichen Dienst von Frankfurt nach Detroit ihr Angebot in die USA. Mit wöchentlich 256 Flügen zu 19 Zielen in USA und Kanada bietet Lufthansa eines der dichtesten Streckennetze von Europa nach Nordamerika.

116 Europa-Ziele in 37 Ländern

Das engmaschige Netz der Europa-Verbindungen wird sowohl auf zahlreichen Strecken durch zusätzliche Flüge verstärkt als auch durch einige neue interessante Ziele ergänzt. Lufthansa nimmt ab München die Verbindung nach Tirana wieder auf und bietet mit zwei täglichen Nonstop-Verbindungen viel Flexibilität. Ein weiteres neues Ziel ist Valencia, das Lufthansa-Fluggäste jetzt aus Düsseldorf und Hamburg nonstop erreichen können. Die spanische Stadt ist der diesjährige Austragungsort des America’s Cup, einer der renommiertesten Segelregatten der Welt.

Der Sommerflugplan weist inklusive Valencia gleich fünf neue Ziele ab Hamburg aus, die auch für Urlaubsreisende interessant sind: Bastia ist ein idealer Ausgangspunkt für die französische Urlaubsinsel Korsika, Bornholm (Rønne) als beliebte dänische Ostseeinsel und der ungarische Plattensee (Balaton), den Lufthansa zusätzlich auch von Düsseldorf erstmals ansteuert. Palma de Mallorca können Lufthansa-Fluggäste mit dem gewohnten Service jetzt auf vier Flugstrecken ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München erreichen. Aber auch andere deutsche Flughäfen profitieren von neuen Flugstrecken. So wird Lufthansa ab diesem Sommer Nonstopflüge von Stuttgart nach Prag und nach Marseille anbieten.

Alle 44 Sekunden startet ein Lufthansa-Jet

Im Sommerflugplan 2007 sind pro Woche insgesamt 13.700 Lufthansa-Flüge vorgesehen (Vorjahreszeitraum: 13.140 Flüge). Davon starten und landen 5.584 Flüge jede Woche in Frankfurt, dem größten Drehkreuz der Lufthansa. Das zweite Drehkreuz München liegt mit 5.046 Flugbewegungen nur knapp dahinter. Knapp 78 Prozent aller Lufthansa-Flüge sind an eines der beiden Drehkreuze angebunden. „Alle 44 Sekunden hebt rechnerisch irgendwo in der Welt ein Lufthansa-Flugzeug ab. Rechnet man alle Star Alliance-Partner hinzu, sogar alle sechs Sekunden“, fügt Karl-Ulrich Garnadt hinzu.

Als eine der 17 Partnerfluggesellschaften der Star Alliance macht Lufthansa ihren Kunden auch das Streckenangebot des weltweit größten Luftfahrtverbundes buchbar. Insgesamt bietet Star Alliance zusammen mit den drei regionalen Mitgliedsgesellschaften täglich mehr als 16.000 Flüge zu 855 Flugzielen in 155 Ländern.


Lufthansa





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN