Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

United Airlines mit starkem Passagierzuwachs

Mit einem kräftigen Zuwachs um 7,2 % auf 70,7 Millionen Fluggäste im abgelaufenen Jahr 2004 (Vorjahr 66,0 Millionen) zeigt sich United Airlines klar im Aufwärtstrend. Auch die Auslastung (Load Factor) der rund 540 Flugzeuge umfassenden United-Flotte erreichte im vergangenen Jahr Rekordwerte. So wuchs die Auslastung im Gesamtsystem um 2,8 % auf 79,2 %, während bei den einzelnen Verkehrsgebieten auf den Pazifikrouten mit 82,4 Prozent Auslastung (plus 4,4 %) das beste Ergebnis erreicht wurde, knapp vor dem Atlantikverkehr mit 82,1 % (plus 2,2 %). Die Deutschland-Strecken erwiesen sich auch 2004 als sehr erfolgreiches Segment im Atlantikverkehr von United Airlines. Auf sechs täglichen Nonstopflügen ab Frankfurt (5) und München (1) in die USA bietet United eine Jahreskapazität von rund 570.000 Sitzplätzen an und ist damit die größte amerikanische Fluggesellschaft hierzulande. „United erreichte 2004 in Deutschland eine Auslastung von 85 Prozent und damit das beste Resultat seit der Aufnahme der Deutschland-Flüge im Jahr 1990,“ sagt Thorsten Lettnin, General Manager von United Airlines für Deutschland. Österreich und die Schweiz. Um der starken Nachfrage gerecht zu werden, setzt United inzwischen auf drei täglichen Flügen ex Deutschland größeres Fluggerät ein.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN