Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

United Airlines fliegt neun weitere Ziele an der US-Ostküste an

Von der US-Hauptstadt ab 2008 auch nach Jamestown/New York; Altoona, Bradford und Johnstown/Pennsylvania; Shenandoah Valley/Virginia sowie Beckley, Clarksburg, Morgantown und Parkersburg/West Virginia

Die amerikanische Fluggesellschaft United Airlines erweitert im neuen Jahr ihr regionales Streckennetz an der Ostküste um neun neue Ziele ab Washington-Dulles International Airport. Am 7. Januar 2008 beginnen die Direktflüge von der US-Hauptstadt nach Bradford/Pennsylvania, Jamestown/ New York und Parkersburg/West Virginia. Am 21. Januar folgen Clarksburg und Morgantown in West Virgina. Am 4. Februar sind Altoona und Johnstown in Pennsylvania an der Reihe, ab 18. Februar geht es nach Beckley/West Virginia und Shenandoah Vallev/Virginia. Die Flüge übernimmt der regionale United Airlines Partner Colgan Air mit 34sitzigen Regionalflugzeugen vom Typ Saab SF-340.

United Airlines bietet damit zwischen der Drehscheibe Washington-Dulles International Airport und den neuen regionalen Ostküsten-Zielen einen Service, der auch Passagieren aus Europa geschäftliche und private Reisen in weitere attraktive Destinationen der Bundesstaaten New York, Pennsylvania, West Virginia und Virginia ermöglicht. In besonderem Maße zählen dazu die herrlichen Landschaften des Shenandoah Valley in Virginia, die nun unmittelbar im Flugnetz von United Airlines berücksichtigt sind.



www.unitedairlines.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN