Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

United Airlines bindet Taxialternative Uber in ihre App ein

Als erste große Fluggesellschaft hat United Airlines die in Deutschland umstrittene Taxialternative Uber in ihre App eingebunden. Reisende mit iOS und Android Mobilgeräten können damit im United App-Menü bzw. unter „Meine Buchung“ auf das Angebot von Uber zugreifen.

Dabei werden neben den verfügbaren Fahrzeugen auch die geschätzte Wartezeit sowie die Preise angezeigt. Entscheidet sich der UA Passagier für das Angebot von Uber wird automatisch auf die Uber-App oder die Uber-Website weitergeleitet, um die Transaktion abzuschließen und die Fahrt zu buchen.
Ganz nebenbei streichen Kunden die über die United-App auf das Uber Angebot zugreifen und eine Fahrt buchen, noch 1000 MileagePlus Meilen ein. Die Meilen gibt es allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum, über deren Länge UA keine Angaben gemacht hat.
Während in Deutschland Dienste wie sie Uber anbietet in einigen Städten verboten sind, wohl um die heimische Taxibranche zu schützen, ist die Taxialternative ala Uber in den USA längst salonfähig.

Mit dem Uber-Angebot in der App von United verkündet die Fluggesellschaft die zweite Innovation binnen kurzer Zeit. Erst seit Juli 2014 können United Kunden ihren Pass scannen und via United-App auf internationalen Flügen mit ihrem iOS bzw. Android Mobilgerät einchecken. Wie sinnvoll dieser Service ist, muss allerdings jeder für sich selbst entscheiden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN