Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Pilotenstreik bei der Lufthansa

Lufthansa bedauert es sehr, dass die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit zur Durchsetzung ihrer Interessen nicht davor zurückschreckt, den Flugbetrieb in der Hauptreisezeit am Ferienende von Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland massiv zu beeinträchtigen.

Nachdem die Vereinigung Cockpit (VC) erst am vergangenen Freitag den Flugbetrieb der Lufthansa-Tochter Germanwings für sechs Stunden erheblich behindert hat, soll es nun die Lufthansa in Frankfurt treffen. Bestreikt werden sollen die innerdeutschen und europäischen Abflüge ab Frankfurt zwischen 17:00 Uhr und 23:00 Uhr. Durch die Streikauswirkungen werden darüber hinaus auch Europa- und innerdeutsche Verbindungen nach Frankfurt ausfallen. Insgesamt werden voraussichtlich über 200 Flüge und rund 25.000 Passagiere betroffen sein.

Um den Flugbetrieb nach Beendigung des Streiks wieder so schnell wie möglich normalisieren zu können, müssen bereits ab 13:30 Uhr vereinzelte Flüge und ab 16:00 Uhr der Großteil der innerdeutschen und europäischen Abflüge aus Frankfurt annulliert werden.

Für den Streikzeitraum ist mit erheblichen Beeinträchtigungen des Flugbetriebes zu rechnen, vor allem auf innerdeutschen und europäischen und Strecken von und nach Frankfurt. Die Langstreckenverbindungen sowie das Münchner Drehkreuz der Lufthansa werden aller Voraussicht nach von dem Streik nicht betroffen sein.

Tickets für innerdeutsche Flüge können über www.LH.com oder einen Lufthansa Quick-Check-In-Automaten in eine Bahnfahrkarte umgewandelt werden. Fluggäste deren Flug streikbedingt gestrichen wurde, haben die Möglichkeit, Ihre Buchung einmalig kostenfrei umzubuchen oder den Flug kostenfrei zu stornieren. Fluggäste, die für morgen, den 5. September ein Ticket für einen Flug von, nach oder über Frankfurt haben, können den Flug kostenfrei umbuchen – auch dann, wenn ihr Flug nicht vom Streik betroffen ist.

Informationen rund um die eigene Buchung und Änderungen im Flugplan finden Lufthansa Kunden auf der Internetseite www.LH.com. Bereits am heutigen Abend werden die ersten Informationen über annullierte Flüge veröffentlicht. Diese Informationen werden im Laufe des Abends und morgen Vormittag laufen aktualisiert. Kunden, die ihre Kontaktdaten hinterlegt haben, informiert Lufthansa per SMS und Email über Änderungen im Flugplan. Das Unternehmen rät allen Lufthansa-Kunden mit einer Buchung im Streikzeitraum, sich frühzeitig über www.LH.com über den Status ihres Fluges zu informieren.
Quelle: Lufthansa





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN