Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Optimierte Flugverbindungen und verkürzte Reisezeiten im Lufthansa Winterflugplan

Hyderabad in Indien ab Februar 2005 neues Lufthansa Ziel.
Pünktlich zur Umstellung der Sommer- auf die Winterzeit tritt am 31. Oktober der Lufthansa Winterflugplan in Kraft. Als neues Ziel lockt Hyderabad in Indien und für Passagiere wird die Reisezeit auf wichtigen Routen kürzer: Bangkok steht nun täglich auch ab München im Flugplan und die Strecke Frankfurt-Kapstadt wird nonstop bedient. Von Düsseldorf aus geht es viermal pro Woche nach Moskau.


Fünftes Lufthansa Ziel im Wachstumsmarkt .Indien: Hyderabad ab 17. Februar 2005
Vorbehaltlich behördlicher Genehmigung können Lufthansa Passagiere ab dem 17. Februar 2005 dreimal wöchentlich nonstop von Frankfurt nach Hyderabad im südlichen Indien fliegen. Hyderabad ist die Hauptstadt des Bundesstaates Andhra Pradesh und ist wirtschaftlich geprägt von der IT- und Biotechbranche. Mit dem fünften Ziel in Indien baut Lufthansa ihre Marktführerschaft unter den europäischen Airlines in diesem Wachstumsmarkt weiter aus. Die Flugzeiten werden so an den Flugplan angepasst, dass Reisende von und nach Hyderabad eine noch bessere Anbindung mit Lufthansa und ihren Star Alliance Partnern insbesondere zu den wichtigsten nordamerikanischen Destinationen haben.

Hubsystem noch besser genutzt – Bangkokflüge auch ab München
Ab dem Winterflugplan können Lufthansa Passagiere das duale Hubsystem in Frankfurt und München noch besser für ihre Reiseplanung nutzen und auch ab München täglich nonstop in die asiatische Metropole Bangkok fliegen. Die bisher aus Frankfurt startenden Flüge nach Bangkok mit Weiterflug nach Saigon (dreimal wöchentlich) und nach Bangkok mit Weiterflug nach Kuala Lumpur (viermal wöchentlich) werden zum südlichen Drehkreuz München verlagert. Nach wie vor haben auch Reisende aus Frankfurt beste Anbindung an Bangkok: wie gehabt geht es auch im Winterflugplan täglich von Frankfurt nach Bangkok und weiter nach Manila. Dank der Auf-teilung der Flüge in die beliebte thailändische Metropole auf beide Drehkreuze und einem zeitlich abgestimmten Flugplan können Lufthansa Passagiere nun sowohl aus München als auch aus Frankfurt bequem mit nur einem Stop nach Saigon, Kuala Lumpur und Manila fliegen.



Schneller und bequemer ans Kap: Frankfurt-Kapstadt nonstop
Optimiert werden auch die Lufthansa Verbindungen nach Südafrika: ab Frankfurt geht es einmal täglich nonstop nach Johannesburg sowie ebenfalls einmal täglich nonstop von Frankfurt nach Kapstadt. Bisher wurde Kapstadt aus Frankfurt nur mit Zwischenstopp in Johannesburg angeflogen, dank der neuen Verbindung verkürzt sich die Flugzeit für die Passagiere um zwei Stunden und zehn Minuten. Der Flug von München nach Johannesburg wird im Gegenzug dazu aus dem Flugplan genommen.

Saisonale Anpassungen während der Wintersaison
Passend zur Jahreszeit verstärkt Lufthansa auch in diesem Winter ihre Flüge zu einigen Sonnendestinationen und reduziert im Gegenzug das Angebot zu weniger nachgefragten Zielen. Während der kalten Monate werden drei wöchentliche Flüge zwischen München und Miami aufgenommen. Statt mit den bisher drei wöchentlichen Flügen von München nach Dubai lockt das Emirat im Winter sogar mit einem Flug pro Tag ab dem südlichen Drehkreuz. Die Strecken von München nach Boston, Montreal und Vancouver werden im Winter ganz aus dem Flugplan genommen – während dieser Zeit haben die Passagiere gute Reisemöglichkeiten über Frankfurt oder mit Partnerfluggesellschaften. Saisonal reduziert werden die Flüge von München nach Los Angeles und San Francisco sowie von Frankfurt nach Boston, Los Angeles, New York, Portland und Washington.

Neue Strecke und bessere Anbindung im Europaverkehr: Düsseldorf-Moskau
Mit dem Winterflugplan verkürzen sich auch die Reisezeiten für Passagiere, die ab dezentralen Flughäfen innereuropäisch unterwegs sind: bereits am 13. September wurden vier wöchentliche Verbindungen von Düsseldorf nach Moskau aufgenommen. Die tägliche Verbindung von Düsseldorf nach Rom aus dem Sommer wird auch im Winter fortgeführt. Das bestehende Flugangebot ab Düsseldorf wird aufgestockt auf den Strecken nach Paris (um sechs wöchentliche Flüge), nach Prag (um sechs wöchentliche Flüge) sowie nach Stockholm (um fünf wöchentliche Flüge). Passagiere ab Stuttgart können sich im Winter über tägliche Flüge nach Madrid freuen, auch diese werden aus dem Sommer fortgeführt. Zwischen Stuttgart und Mailand werden fünf wöchentliche Flüge mehr als bisher angeboten.

Im Winterflugplan haben Lufthansa Passagiere insgesamt die Wahl zwischen jeweils 6.263 wöchentlichen Hin- und Rückflügen zu 176 Zielen in 74 Ländern weltweit. Zusammen mit Codesharepartnern stehen sogar je 11.420 Hin- und Rückflüge pro Woche zu 355 Destinationen in 91 Ländern unter Lufthansa Flugnummer im Flugplan. Nach dem gegenwärtigen Planungsstand ergibt sich im Vergleich zum Vorjahr eine moderate Steigerung der angebotenen Sitzkilometer (SKO) von rund vier Prozent im Kontinentalverkehr sowie von mehr als sechs Prozent im Interkontinentalverkehr.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN