Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Österreich spannt Schutzschirm für Veranstaltungsbranche auf

Der ORF hat berichtet, dass die österreichische Regierung der angeschlagenen Veranstaltungsbranche mit einer Soforthilfe unter die Arme greifen will. Dafür ist eine Schutzschirmregelung in der Diskussion. Wird eine Messe oder eine Kulturveranstaltung aufgrund des Coronavirus abgesagt oder kann nur eingeschränkt stattfinden, sollen jene Ausgaben, die nicht stornierbar sind, ersetzt werden. 300 Mio. Euro würden dafür bereitgestellt werden, in Kraft treten soll die Maßnahme Anfang November 2020.

Dieser „Schutzschirm“, der laut ORF noch vom Nationalrat beschlossen und von der EU-Kommission genehmigt werden muss, soll Veranstaltern von Kongressen, Tagungen, Konzerten und Theatern Planungssicherheit geben. Gelten werde er nur für Veranstaltungen, die gemäß den geltenden Coronavirus-Bestimmungen geplant wurden. Die Abwicklung werde die Österreichische Hotel- und Tourismusbank übernehmen.
Quelle: MICE-Business.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN