Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues Kapitel in der jungen Unternehmensgeschichte

Emirates nimmt Kurs auf Nordamerika – Ab 1. Juni Nonstop zwischen Dubai und New York
Premiere für eine der am schnellsten wachsenden Airlines der Welt. Ab dem 1. Juni 2004 schlägt Emirates mit einem weiteren Nonstop-Service ein neues Kapitel in der noch jungen Geschichte der internationalen Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate auf. Erstmals wird Emirates von Dubai aus in Richtung New York starten und damit ihren täglichen Nonstop-Service zwischen dem Mittleren Osten und Nordamerika aufnehmen. Nach New York plant Emirates weitere Metropolen in den USA, Kanada und Südamerika anzufliegen.

Mit ihrer neuesten Linienflugverbindung baut Emirates ihr globales Streckennetz auf nunmehr 75 Städte in 52 Ländern aus. In den ersten Monaten des laufenden Jahres hat Emirates bereits neue Strecken von Dubai nach Lagos, Accra, Glasgow und Shanghai sowie nach Wien eröffnet. Von Deutschland aus bietet Emirates aktuell von Düsseldorf, Frankfurt und München bereits täglich fünf Nonstop-Linienflugverbindungen zum internationalen Drehkreuz der Airline nach Dubai an.

Auf der neuen Linienflugverbindung zwischen Dubai und dem neuen Terminal 4 am New York Flughafen John F. Kennedy kommt das Flaggschiff der Emirates-Flotte zum Einsatz: Der für ultra-lange Strecken ausgerichtete Airbus A340-500 mit seiner spektakulären First Class. Mit dem Nonstop-Flug erschließt Emirates Reisenden aus den USA neben der Handelsmetropole Dubai die wichtigsten Destinationen in der Golf-Region sowie Reiseziele in Afrika, auf dem indischen Subkontinent und der asiatisch-pazifischen Region.

Emirates gilt als eine der am stärksten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Bis zum Jahre 2012 wird die Flotte der Gesellschaft von derzeit 66 Jets auf 133 Flugzeuge anwachsen – inklusive acht Langstrecken-Jets vom Typ Airbus A340-500 und 26 Jets vom Typ Boeing 777-300ER. Ab dem Jahre 2006 werden zudem die ersten von insgesamt 45 festbestellten Mega-Jets vom Typ Airbus A380 an die Gesellschaft ausgeliefert. Derzeit zählt Emirates bereits zu den fünf profitabelsten und 20 größten Fluggesellschaften der Welt. Die vielfach ausgezeichnete Fluggesellschaft ist offizieller Partner der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Emirates





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN