Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neuer Partner in der Südsee

Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines plant die engere Zusammenarbeit mit Air Tahiti Nui. Beide Airlines haben ein Abkommen unterzeichnet, von dem vor allem Fluggäste im Osten der Vereinigten Staaten profitieren. Geplant ist unter anderem ein Codeshare-Flug von New York (JFK) nach Papeete im kommenden Jahr.

„Unser Ziel ist es, Vereinbarungen zu treffen, die unser gegenwärtiges Streckennetz ergänzen und den Delta-Passagieren nonstop Zugang von den Gateways Los Angeles und New York nach Tahiti bieten“, betont David Bishko, General Manager – Alliances Optimization von Delta. „Wir möchten den Passagieren auch bessere Anschlußverbindungen nach Auckland und Sydney bieten. Ein Aspekt des Transformationsplans von Delta ist es, den internationalen Service sowohl mit eigenen Fluggeräten als auch durch die Zusammenarbeit mit anderen Partnern weiter auszubauen. Davon profitieren sowohl die Passagiere als auch die Fluggesellschaften.“

Delta und Air Tahiti Nui planen die Zusammenarbeit bei Codeshare-Flügen, den Vielfliegerprogrammen, die gemeinsame Nutzung von Lounges sowie die Kooperation im Cargo-Bereich und bei der Passagierabfertigung. Der Codeshare-Service unterliegt noch der Zustimmung der Regierung.

Air Tahiti Nui hat ihren Firmensitz in Tahiti (Französisch Polynesien) und unterhält eine moderne Flugzeugflotte vom Typ Airbus A340-300. Die Fluggesellschaft bedient Tahiti, Los Angeles, Paris, Auckland, Tokio und Osaka. Air Tahiti Nui nimmt im kommenden Jahr Flüge nach New York und Sydney auf. Im SkyTrax Survey wurde die Airline vor kurzem als „Beste Fluggesellschaft 2004 im Südpazifik“ ausgezeichnet und die Kabinen-Crew als viertbeste der Welt geehrt.

Delta feiert im Jahr 2004 den 75. Geburtstag des Unternehmens. Als Fluggesellschaft mit dem weltweit zweitgrößten Passagieraufkommen und führende US-Airline über den Atlantik bieten Delta, Song, Delta Shuttle, Delta Connection Carriers und Deltas Worldwide Partners tägliche Flüge zu 496 Destinationen in 88 Ländern an. Delta ist ferner Gründungsmitglied der globalen Luftfahrt-Allianz SkyTeam mit Aeroméxico, Air France, Alitalia, Continental Airlines, CSA Czech Airlines, KLM Royal Dutch Airlines, Korean Air und Northwest Airlines. Durch bestehende Marketing-Allianzen ist es den Fluggästen von Delta möglich, auf über 14.000 Flügen der SkyTeam-Allianz und weiteren Partnern Vielflieger-Meilen zu sammeln und einzulösen.

Von Deutschland fliegt Delta täglich nonstop von Frankfurt, München und Stuttgart in die USA. Neu ist ab 3. Mai 2005 ein täglicher Nonstop-Flug von Berlin-Tegel nach New York (JFK). In den USA erhalten Fluggäste Anschluß zu über 200 Destinationen in den Vereinigten Staaten, der Karibik sowie in Mittel- und Südamerika. Vom 15. November 2004 bis 28. Februar 2005 wird Delta einen zusätzlichen täglichen Nonstop-Flug von Frankfurt nach Mumbai anbieten. Nähere Informationen sind unter delta.com abrufbar.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN