Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr

Heute )1 Dezember) hat die neue Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp) ihre Arbeit in Berlin aufgenommen. Sie soll bei Streitigkeiten zwischen Verkehrsunternehmen und ihren Kunden zu Bahn-, Bus-, Flug- oder Schiffsreisen eine Empfehlung zur einvernehmlichen und außergerichtlichen Lösung aussprechen. Die Kosten werden von den Verkehrsunternehmen getragen, für die Kunden ist das Schlichtungsverfahren kostenfrei.

Damit wird nach der vorgezogenen Einführung der neuen Fahrgastrechte zum 29. Juli 2009 in Deutschland auch der nächste Schritt der ab 3. Dezember 2009 geltenden EG-Verordnung zur Stärkung der Kundenrechte umgesetzt. Die Schlichtungsstelle arbeitet neutral und unabhängig. Mit der söp übernimmt nun erstmals eine dauerhaft angelegte Stelle mit bundesweiter Zuständigkeit die Arbeit der Vorgänger-Organisation „Schlichtungsstelle Mobilität“, die von der Bundesregierung bis November 2009 als befristetes Projekt geschaffen worden war. Sie sollte den Schlichtungsgedanken bei Streitigkeiten zwischen Verkehrsunternehmen und Kunden fördern und nach Projektende in eine unternehmensfinanzierte Schlichtungsstelle übergeleitet werden.

Kunden, die mit ihren Beschwerden bei den jeweiligen Verkehrsunternehmen keine zufriedenstellende Lösung erzielt haben, können sich ab heute an die neue Schlichtungsstelle wenden (söp, Fasanenstraße 81, 10623 Berlin). Weitere Informationen sind unter www.soep-online.de abrufbar.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN