Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mit dem NetJets Ski-Pass direkt in die Skigebiete

NetJets Europe, die größte
Privat-Airline der Welt, bietet ab sofort den “NetJets Ski-Pass“ an.
Mit dieser neuen Pre-paid-Karte erwerben Kunden in der Winter-Saison
zehn Flugstunden mit einem Privat-Jet ab 49.000 Euro. Der NetJets
Ski-Pass ist ab sofort bis zum 15. März dieses Jahres erhältlich.
Drei bis vier spontane Kurzreisen in die Skigebiete lassen sich so
mit der neuen Karte durchführen. Innerhalb von sechs bis zehn Stunden
stellt NetJets weltweit ein Flugzeug samt Crew zum Abflug bereit. Für
alle Wintersport-Enthusiasten senkt der NetJets Ski-Pass deutlich die
Einstiegskosten für privates Fliegen. NetJets kommt mit dieser Karte
der gesteigerten Nachfrage von wohlhabenden Privatpersonen nach einer
einfachen Privat-Jet-Lösung in der Skisaison nach.

Viele der attraktiven Ski-Gebiete sind einige Fahrstunden von den
großen Flughäfen entfernt, liegen allerdings ganz in der Nähe der
exklusiven Privat-Jet Flughäfen in den Alpen. Von mehr als 1.000
europäischen Flughäfen aus können Kunden direkt in die Skigebiete
fliegen: Sei es von London City nach Courchevel/Frankreich (Flughafen
Chambéry), von Paris nach St. Moritz/Schweiz (Flughafen Samedan) oder
von Frankfurt/Main nach Verbier/Schweiz (Flughafen Sion).

Beim Kauf des NetJets Ski-Passes wählen die Kunden den für sie
passenden Flugzeugtyp aus. Zehn Flugstunden mit einer Citaton Bravo
sind bereits für nur 49.000 Euro erhältlich. Dieser Light-Jet kann
bis zu sieben Personen befördern. Mit dem Erwerb des Ski-Passes sind
alle Kosten für die Flugstunden bereits abgedeckt. Das heißt, Kunden
zahlen tatsächlich nur die Stunden, die sie sich in der Luft
befinden. Mit dem Ski-Pass bietet NetJets seinen Kunden alle Vorteile
des privaten Fliegens wie Verfügbarkeit, schnelles Einchecken und
Privatsphäre. Begeisterte Skifahrer können so ihre gesamte
Urlaubszeit genießen.

„Mit diesem außergewöhnlichem Ski-Pass können Familien ohne
jeglichen Stress schnell zu schwer erreichbaren Reisezielen gelangen.
Der NetJets Ski-Pass eröffnet Privatpersonen den Zugang zum privaten
Fliegen und allen Vorteilen der NetJets Flotte, ohne dass sie
langfristige Verpflichtungen eingehen müssen“, betont Mark Booth,
Chief Executive Officer von NetJets Europe. „Wir sind überzeugt, dass
wir mit dem NetJets Ski-Pass neue Kunden für unser Produkt gewinnen
können“, so Booth weiter.

Über NetJets

NetJets Europe wurde 1996 gegründet und ist heute der größte
Betreiber von Business-Jets in Europa. Die NetJets Europe Flotte
verfügt über 60 Jets und hat im Jahr 2004 über 30.000 Flüge
durchgeführt. Der NetJets Ski-Pass ergänzt die bereits bestehende
Corporate Card und Private Card. Über die NetJets Private Card und
die NetJets Corporate Card können Einzelpersonen und Unternehmen
einen Block von 25 Flugstunden mit einer einzigen Zahlung kaufen. Das
NetJets-Flugzeug-Teileigentumsprogramm ist das Herzstück des
Geschäftes. Es bietet Einzelpersonen und Unternehmen die Möglichkeit,
einen Anteil an einem Firmenflugzeug zu einem Bruchteil der Kosten
für ein ganzes Flugzeug zu erwerben. Sowohl das Teileigentumsprogramm
als auch die Card-Angebote garantieren eine Verfügbarkeit an sieben
Tagen in der Woche und 365 Tagen im Jahr. Weltweit hat NetJets über
4.000 Kunden, 600 davon in Europa. Mit mehr als 500 Flugzeugen
besitzt NetJets die größte Privat-Jet-Flotte der Welt. NetJets Europe
ist der Marketing-Agent von NetJets Transportes Aéreos S.A., einer
Fluggesellschaft mit Sitz in der EU.

www.netjets.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN