Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fliegen ohne Gepäck wird günstiger

Air France hat ein neues Angebot für Passagiere in der Economy-Klasse aufgelegt. Ab 6. Februar 2013 haben sie auf 58 ausgewählten Kurz- und Mittelstrecken die Wahl zwischen zwei Tarifvarianten, je nachdem ob sie mit oder ohne aufgegebenes Gepäck reisen.

In Deutschland gilt das Angebot für die Strecken von Hamburg nach Toulouse sowie von Berlin nach Marseille und Toulouse. Die Passagiere auf diesen Verbindungen können künftig zwischen dem „Classic“-Produkt und dem neuen „MiNi“-Produkt wählen. Beim „Classic“-Produkt sind Oneway-Tickets ab 69 Euro inklusive Steuern und einem aufzugebenden Gepäckstück buchbar. Das „MiNi“-Produkt bietet Oneway-Tickets bereits ab 49 Euro einschließlich Steuern. Letzteres richtet sich vor allem an Passagiere, die ohne aufzugebendes Gepäck reisen. Flying Blue-Meilen werden in diesem Fall nicht gut geschrieben. Bei beiden Produkten haben die Passagiere die Möglichkeit, ein Handgepäckstück à 12kg kostenlos mit an Bord zu nehmen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN