Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Flaggschiff nimmt zweites Langstreckenziel auf

Bereits eine Woche nach seiner Auslieferung, startete der dritte Airbus A380 von Lufthansa am Mittwoch den 1. September seinen Liniendienst. Unter der Flugnummer LH 720 hob das Flugzeug mit dem Taufnamen Peking um 17.20 Uhr ab in die chinesische Hauptstadt. Nach der Landung am Donnerstag um 8.30 Uhr Ortszeit findet dort die feierliche Taufe des Flugzeugs statt. Der Rückflug mit der Flugnummer LH 721 startet in Peking donnerstags um 10.30 Uhr und landet am selben Tag um 14.30 Uhr in Frankfurt.

Zunächst steht Peking einmal pro Woche auf dem Flugplan der A380. Lufthansa strebt in Abstimmung mit den chinesischen Behörden eine schrittweise Steigerung der Bedienungsfrequenz an. Von Sonntag, 12. September, an fliegt Lufthansa mit Johannesburg jeweils donnerstags und sonntags ihr drittes A380-Ziel an.

Der Airbus A380 hat in Lufthansa Konfiguration insgesamt 526 Plätze. Die neue First Class mit acht Sitzen im Oberdeck steht für Individualität, höchsten Komfort und technische Innovation, die das Reisen noch angenehmer machen. Im Oberdeck schließt sich die Lufthansa Business Class mit 98 Sitzen an. Im Hauptdeck bieten die 420 Sitze der Economy Class in beeindruckendem Raummaß mehr Komfort als je zuvor. Weitere Details zum A380-Flugplan sind unter www.lufthansa.com/a380 erhältlich.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN