Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Falscher Alarm im Grand Hyatt New York Central Station

Schrecksekunde für die Gäste des Grand Hyatt New York Central Station. Ein falscher Alarm führte zu einer Evakuierung des Hotels am Donnerstag in den Abendstunden, berichtet eturbonews.com. Etliche Hotelgäste verließen das Haus teils im Morgenmantel über das Treppenhaus.

Die Rezeption sprach von einem Test, tatsächlich löste aber ein Hotelgast den Alarm aus. Ein Sprecher von Hyatt spielte den Vorgang herunter und betonte, dass die Sicherheit der Gäste grundsätzlich im Vordergrund stehe und deshalb eine Evakuierung bei einem Alarm obligatorisch sei, auch wenn der Grund für den Alarm zunächst nicht ersichtlich ist.
Später konnten alle Gäste wieder auf ihre Zimmer.
Quelle: eTN





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN