Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erste Best Western Plus Hotels

Im Dezember gehen die ersten Hotels der Kategorie Best Western PLUS in Deutschland an den Start. Im Rahmen einer neuen weltweiten Markenstrategie präsentiert die Hotelgruppe Best Western neben ihrer Kernmarke Best Western insgesamt zwei weitere Markenkategorien: Best Western PLUS und Best Western PREMIER. Die drei Hotelkategorien unterscheiden sich in Ausstattung, Serviceangebot und Design. In Deutschland kennen Gäste bereits die Top-Kategorie der weltweit größten Hotelmarke Best Western PREMIER seit rund zehn Jahren. Nun können Gäste auch Best Western PLUS in Deutschland finden. Diese neue Kategorie bietet neben den gewohnten hohen Best Western Qualitätsstandard ein Plus an Komfort – mit Extras bei Service, Ausstattung und Design, die für zusätzliche Bequemlichkeit und verlässliches Wohlfühlambiente auf Reisen sorgen.

Das Plus an Service und Ausstattung
In den Hotels der neuen Kategorie PLUS Hotels erfahren Gäste einen hochwertigeren Aufenthalt in allen Bereichen – von der Gestaltung der Lobby, über das Bar- und Restaurantangebot bis zu den Gäste- und Badezimmern – alle PLUS Hotels bieten ein zeitgemäßes Designkonzept im gesamten Haus. Eine Vielzahl von zusätzlichen Annehmlichkeiten vermitteln Gästen das höherwertige Hotelerlebnis, wie zum Beispiel ein großzügigeres Bettenkonzept, größere Flachbild-Fernseher und Hotelsafes auf den Gästezimmern, das Angebot von Bademänteln, Reinigungsservice und Zeitungsangebot. Außerdem können Gäste in Best Western PLUS Hotels immer darauf vertrauen, den ganzen Tag eine umfassende Verpflegung zu nutzen – vom Frühstücksangebot, Bar oder Lounge, über ein abendliches Snackangebot bis zum hochwertigen Restaurantangebot.



Die ersten Best Western PLUS Hotels finden sich seit Dezember unter anderem in Hamburg, München, Ulm, Essen, Luxemburg und von März 2012 an in Ehingen. „Wir gehen davon aus, dass wir von unserem Hotelangebot hierzulande von rund 200 Hotels künftig etwa 50 bis 60 Häuser in der neuen Kategorie PLUS anbieten können“, erklärt Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Deutschland GmbH.



Bessere Orientierung bei der Hotelwahl
Die Top-Kategorie Best Western PREMIER wurde in Deutschland bereits 2002 erfolgreich eingeführt. „Wir waren in Deutschland mit einigen anderen europäischen Ländern Vorreiter: Als eines der ersten Länder haben wir weltweit erkannt, dass eine Segmentierung in verschiedene Kategorien unseren Gästen bei der Hotelauswahl hilft und haben deshalb damals Best Western Premier eingeführt“, erklärt Smola. Mittlerweile werden unter dem Segel dieser Top-Kategorie mehr als 100 Hotels in Europa, Asien und Südamerika geführt.

Die Kategorisierung der Hotels erfolgt nach einer Vielzahl von Service- und Ausstattungsmerkmalen.

Best Western PLUS Hotels bieten neben den gewohnt hohen Best Western Qualitätsstandards ein Plus an Komfort – mit Extras bei Service, Ausstattung und Design, die für zusätzliche Bequemlichkeit und verlässliches Wohlfühlambiente auf Reisen sorgen.

Best Western PREMIER Hotels erfüllen den Anspruch an außergewöhnlichen Hotelkomfort in erlesenem Ambiente mit unverwechselbarem Charakter – der exklusive Rahmen für einen Aufenthalt mit bleibendem Eindruck.


Die ersten Best Western PLUS Hotels in Deutschland und Luxemburg:


BEST WESTERN PLUS Hotel St. Raphael in Hamburg

BEST WESTERN PLUS Hotel Yachtclub in Timmendorf

BEST WESTERN PLUS Hotel Ypsilon in Essen

BEST WESTERN PLUS Atrium Hotel in Ulm

BEST WESTERN PLUS Bierkulturhotel Schwanen in Ehingen

BEST WESTERN PLUS Hotel Erb in Parsdorf / München

BEST WESTERN PLUS Hotel Steinsgarten in Gießen

BEST WESTERN PLUS Hotel Palatin in Wiesloch

BEST WESTERN PLUS Grand Hotel Victor Hugo in Luxemburg

www.bestwestern.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN