Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erste Airline mit 180-Grad-Sitzen in der First Class auf Inlandsflügen

United Airlines mit Drei-Klassen-Service von Küste zu Küste

Mit einer Aufwertung des Kabinenkonzepts auf den Inlandsstrecken von Küste zu Küste in den USA will United Airlines in diesem wichtigen Marktsegment zusätzliche Anteile gewinnen. Das Projekt „Premium Service“ bedeutet die Einführung eines Drei-Klassen-Konzepts für Transkontinentalflüge – anstatt der bislang üblichen zwei Klassen – mit höchstem Sitzkomfort und reichhaltigem Bordservice für alle Fluggäste. So wird die First Class über Sitze verfügen, die sich zu 180-Grad-Betten verwandeln lassen, was keine andere Fluggesellschaft bietet. Erste Strecke mit Premium Service ist New York (JFK) – Los Angeles ab 18. Oktober 2004. Ende Dezember wird das neue Konzept zunächst auf die Route New York (JFK) – San Francisco ausgeweitet.

“Im US-Luftverkehrsmarkt haben sich neue, ausgeprägte Nischen gebildet, die wir konsequent ausfüllen. Ein Beispiel dafür ist unsere erfolgreiche Tochter ‚Ted’ im Low Fare Segment, und nun folgen wir mit dem neuen Konzept für den Premium-Markt,“ sagte dazu Martin White, Senior Vice President Marketing von United Airlines und ergänzt: „Unser neuer Premium Service spielt die zentrale Rolle in unserer Strategie, noch mehr anspruchsvolle Kunden für United zu gewinnen.“

Für den Einsatz als „Premium Service“-Jets wurden Flugzeuge des Typs Boeing 757-200 ausgewählt, die sich sowohl von der Kostenstruktur als auch von der Kabinengröße sehr gut für das neue Konzept eignen. Während die First Class über modernste Schlafsitze verfügt, genießen die Fluggäste in der Business Class den Komfort von Ledersitzen mit einem großzügigen Sitzabstand von knapp 140 cm. Auch die Economy Class bietet mit 86 cm Sitzabstand deutlich mehr Platz als im Branchendurchschnitt. Laptop-Stromanschlüsse mit 110 Volt finden sich an allen Sitzen der drei Klassen, was ebenfalls einzigartig im US-Markt ist. Was den Menüservice betrifft, bietet United den Fluggästen den aufgewerteten Service des internationalen Verkehrs. In First und Business Class können sich die Passagiere mit persönlichen DVD-Playern unterhalten, wofür eine große Auswahl an Filmen bereitsteht.

www.unitedairlines.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN