Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Eine Million Passagiere wählen den Airport Weeze

Bereits zwei Jahre erfolgreiche Preiswertoffensive am Niederrhein – Zum Jubiläum Sonderaktion mit 9,99* Euro-Tickets

Ryanair, der europäische Branchenpionier und Marktführer in Sachen preiswerte Flugreisen, nahm den zweiten Geburtstag seines Flugbetriebs am NRW-Airport Weeze zum Anlass, eine Sonderverkaufsaktion mit 20.000 Tickets zu 9,99* Euro anzukündigen. Buchbar bis kommenden Montag, 16. Mai, um Mitternacht, nur über www.ryanair.de stehen hierfür Plätze auf vier ausgewählten Strecken ab Weeze nach London-Stansted, Glasgow-Prestwick, Shannon und Stockholm-Skavsta zur Verfügung – für Reisen zwischen dem 24. Mai und 30. Juni 2005 bei 14-tägiger Vorausbuchungsfrist (Abflugtage: Montag bis Donnerstag).
Ryanair hatte im April 2003 den nordrhein-westfälischen Abflughafen in Weeze ins Streckennetz eingegliedert und plant nun bis zum Jahresende 2005 dort die Schallmauer von einer Million Passagieren zu durchbrechen – um den Flughafen so dauerhaft als Preiswertalternative zum Airport Düsseldorf International zu etablieren. Die Zeichen stehen gut, denn die immens angewachsene Nachfrage nach den derzeit sechs ab/an Airport Weeze angebotenen Routen nach Barcelona (Gerona), Glasgow-Prestwick, London-Stansted, Rom-Ciampino, Shannon und Stockholm-Skavsta spricht für sich.
Dazu Ryanair-CEO Michael O’Leary auf der Pressekonferenz in Düsseldorf:
„Unser Ziel: Bis zum Jahresende 2005 werden über eine Million Passagiere die Preiswertangebote von Ryanair ab/an Airport Weeze genutzt haben. Dieser offiziell von der IATA als Düsseldorfer Flughafen geführte Airport wird den dort abreisenden bzw. ankommenden Fluggästen dann Kostenersparnisse von 100 Millionen Euro ermöglicht haben – wären diese stattdessen mit Mitbewerbern ab/an Düsseldorf International geflogen.
Bislang sind alle Versuche des Düsseldorfer Flughafens, seiner teuren Airline-Kunden, der Stadt Düsseldorf und auch der sogenannten ‚Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs’ gescheitert, Wettbewerb und Preiswerttarife in Weeze zu verhindern. Und eine Million Passagiere bis Ende 2005 werden ein eindeutiger Beweis dafür sein, dass man auch im Großraum Düsseldorf rechnen kann und auf Niedrigpreisalternativen gewartet hat. Eine gewaltige Nachfrage, die uns nicht erstaunt, hat doch schon eine Studie des Wirtschaftsmagazins Capital (Ausgabe 08/2005) gezeigt, das Düsseldorf International der Abflughafen mit den zweitteuersten Tarifen in Deutschland ist.“
Ryanair, Europas führende Niedrigpreisfluggesellschaft, bietet derzeit 224 Routen in 20 Länder an – und fliegt dabei 98 verschiedene Flughäfen an (Stand: 21. April 2005). Der Preiswertanbieter verfügt aktuell über 12 europäische Hubs und wird bis zum Jahresende 2005 über eine Flotte von 96 Boeing 737-800 verfügen. Hinzu kommen weitere 129 Festbestellungen, die in den folgenden sechs Jahren ausgeliefert werden. Ryanair beschäftigt zur Zeit 2.600 Angestellte und wird im laufenden Geschäftsjahr 2005/2006 über 34 Millionen Passagiere transportieren.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN