Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ab Mai 2011 erstmals Flüge aus der bayrischen Landeshauptstadt nach Kiew

Ukraine International Airlines weitet das Flugangebot von und nach Deutschland aus: München wird die dritte deutsche Destination im Streckennetz. Ab dem 27. Mai 2011 verbindet die private ukrainische Fluggesellschaft die bayrische Landeshauptstadt jeweils sechs Mal pro Woche mit Kiew.



Mit München als dritten deutschen Abflughafen gelingt UIA künftig die optimale Anbindung des süddeutschen Raums an das eigene Streckennetz. Ab dem 27. Mai 2011 fliegen Passagiere täglich (außer samstags) von München nach Kiew. Jeweils um 13.35 Uhr startet eine Maschine des Typs Boeing 737 aus der bayrischen Landeshauptstadt und landet um 16.55 Uhr in Kiew. Dank der guten Abstimmung der Flugzeiten auf das internationale und innerukrainische Flugangebot erreichen Reisende bequem ihre Weiterverbindungen mit UIA. Von der Basis in Kiew aus bietet die private Fluglinie zahlreiche Anschlussflüge innerhalb des Landes, etwa nach Lviv, Simferopol, Odessa, Donetsk, Dnepropetrovsk oder Charkiw an. Kurze Umsteigezeiten ermöglichen auch Weiterflüge nach Tiflis (Georgien), Astana und Almaty (Kasachstan), Samara und Moskau (Russland) oder Teheran (Iran).

Rückflüge nach München bietet UIA an den gleichen Verkehrstagen an. Passagiere verlassen Kiew um 11 Uhr und erreichen den deutschen Flughafen um 12.35 Uhr. Auf den Flügen von und nach Kiew setzt UIA bewährte Fluggeräte der Boeing 737-Reihe ein.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN