Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Zum Start 10 Prozent Rabatt

Neue dba-Strecken: Ab heute verbindet die Airline München und
Hannover, ab morgen München und Dresden
· Jetzt besonders günstig buchen: Auf www.flydba.com gibt es zum
Start der neuen Strecken 10 Prozent Rabatt auf den
dba-Ticketpreis
· Ausbau: dba stellt jetzt 15. Boeing 737 in Dienst und sucht bis
Ende des Jahres 50 neue Mitarbeiter

Die dba steuert neue Ziele an: Seit heute verbindet die
zweitgrößte innerdeutsche Airline bis zu dreimal täglich München und
Hannover – und ab morgen bis zu zweimal täglich München und Dresden.
Für die neuen Strecken erweitert jetzt die Airline ihre Flotte um
eine 15. Boeing 737 und stellt bis zum Jahresende rund 50 neue
Mitarbeiter ein. Vom Start der beiden Verbindungen profitieren
derzeit zudem die Fluggäste besonders: Wer aktuell ein Ticket für die
neuen Strecken im Internet unter www.flydba.com bucht, erhält 10
Prozent Rabatt auf den dba-Ticketpreis.

Damit kostet inklusive aller Steuern und Gebühren zum Beispiel ein
Flug von Hannover nach München im günstigsten Fall nur rund 40 Euro,
von Dresden nach München sogar nur rund 37 Euro. In der Gegenrichtung
von München nach Hannover oder Dresden ist ein Ticket jeweils bereits
zu einem Komplettpreis von rund 41 Euro zu haben. Dieses Angebot gibt
es bis zum 30. November 2004 für Flüge bis Ende März 2005. Der Rabatt
gilt für im Internet gebuchte Tickets auf den beiden neuen Strecken.
Bei der Buchung braucht der Passagier nur den Code „Hannover“ oder
„Dresden“ einzugeben – schon zahlt er 10 Prozent weniger für den
dba-Ticketpreis.

Mit den neuen Hannover- und Dresden-Flügen erweitert die dba
konsequent ihr dichtes innerdeutsches Netz: Jetzt fliegt die dba auf
zehn innerdeutschen Strecken, 95 Prozent der dba-Flüge sind innerhalb
Deutschlands.

Airline im Aufwind: dba erweitert Flotte und schafft 50 neue Jobs

Für die neuen Verbindungen erweitert die dba ihre Flugzeug-Flotte:
Die Fluggesellschaft hat jetzt ihre 15. Boeing 737 in Dienst
gestellt, die München sowohl mit Hannover als auch mit Dresden
verbindet. Außerdem sucht die dba neue Mitarbeiter: Die Airline will
bis Ende 2004 rund 50 neue Kolleginnen und Kollegen einstellen – zum
Beispiel 40 Flugbegleiter für die neuen Strecken.

Aktuell hat die dba rund 660 Mitarbeiter, Ende des Jahres werden
es 710 sein. Die neuen Jobs und die größere dba-Flotte sind ein
deutliches Zeichen für die positive Entwicklung der Fluggesellschaft,
die seit Juli 2003 wirtschaftlich eigenständig ist.

Starke Stellung in München ausgebaut: Strecken in 2004 verdoppelt

Die dba ist die klare Nummer 2 an ihrem Heimatflughafen in München
– und mit deutlichem Abstand der wichtigste Carrier im Terminal 1 des
Airports. Diese starke Stellung hat die Airline in diesem Jahr noch
weiter ausgebaut: Flog die dba Anfang des Jahres ab München vier
Städte an (Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln), so sind es heute
acht: Seit April 2004 verbindet die Fluggesellschaft die bayerische
Landeshauptstadt mit Nizza und Ibiza – und jetzt ab Mitte September
auch mit Hannover und Dresden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN