Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Dritter Rekordmonat in Folge

Zum dritten Mal in Folge sind die Monatskraftstoffpreise in Deutschland im Juni auf ein neues Rekordniveau geklettert. Wie die bundesweite ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise an Marken- und freien Tankstellen im Juni ergab, stiegen die beiden Sorten Superbenzin und Diesel im Monatsdurchschnitt auf ein neues Allzeithoch. Super kostete 1,521 Euro je Liter, Diesel 1,488 Euro. Zum Vergleich: Noch im Januar zahlten die Autofahrer für den Liter Super 1,366 Euro, bei Diesel waren sie mit 1,251 Euro je Liter dabei.

Einen neuen Tageshöchstpreis mussten die Autofahrer mit Ottomotor verkraften. Am 25. Juni kostete Super 1,562 Euro je Liter – so viel wie nie zuvor. Diesel verfehlte einen neuen Rekord nur um 0,1 Cent. So zahlten die Fahrer von Selbstzündern am 28. Juni 1,516 Euro je Liter, einen Monat zuvor, am 28. Mai, lag der Preis noch bei 1,517 Euro.

Vergleichsweise am günstigsten war Super am 2. Juni bei einem Tagesdurchschnittswert von 1,487 Euro. Der Dieselpreis war am 9. Juni mit 1,461 Euro je Liter am billigsten. Wie stark insbesondere Dieselfahrer vom Preisanstieg betroffen sind, zeigt der Vergleich der Durchschnittswerte der Vorjahre mit dem vorläufigen Jahresmittel 2008. So kostete Diesel im ersten Halbjahr 2008 1,355 Euro. 2007 betrug der Durchschnittspreis noch 1,160 Euro, 2006 waren es noch 1,109 Euro.



ADAC





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN