Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

BDAE-Journal „Leben und Arbeiten im Ausland“ erschienen

Die Oktober-Ausgabe von „Leben und Arbeiten im Ausland“ steht zum kostenfreien Download bereit und greift als Schwerpunkt das Thema Impfen in Zeiten der Pandemie auf. So haben Untersuchungen gezeigt, dass die Impfquote generell und auch die Bereitschaft, sich gegen Grippe- und Coronaviren impfen zu lassen, von Nation zu Nation variieren. Mediziner warnen nun davor, beispielsweise die jährliche Grippeimpfung zu vernachlässigen und empfehlen dringend, den allgemeinen Impfstatus vor Auslandsreisen zu überprüfen. Dabei hilft auch ein neuer Reise-Impfplaner, über den im Journal ebenfalls berichtet wird.

Homeoffice während der Weltreise
Das Coronavirus hat bereits jetzt vieles verändert, das betrifft auch die Bedürfnisse der Menschen beim Reisen, wie diverse Erhebungen zeigen. Dank der deutlich größeren Akzeptanz von Homeoffice ist die Kombination aus Arbeit und Reisen mehr denn je möglich geworden. Doch ganz so einfach ist es nicht, es gilt einige rechtliche Voraussetzungen zu prüfen, wie ein weiterer Fachbeitrag zeigt.

Digitaler Nomade auf Weltreise
Ein Leben als digitaler Nomade führt auch der gebürtige Rumäne Mihai Tufa, den die Redaktion in dieser Ausgabe interviewt hat. Wie er seinen bisherigen Lebensweg und das Nomadentum im Interview beschriebt, ist ausgesprochen lesenswert.

Neue Regelungen bei Flugreisen mit Trennungskindern
Die Coronapandemie hat auch zu rechtlichen Veränderungen bei Trennungskindern geführt – zumindest wenn es um Flugreisen geht. Das zeigt ein aktuelles Gerichtsurteil, das von einem Journal-Beitrag aufgegriffen wird. Wer trotz des weltweit grassierenden Virus auf Auslandaufenthalte nicht verzichten mag, sollte zumindest die unterschiedlich hohen Bußgelder für Maskenverweigerer kennen. Ein weiterer Artikel widmet sich daher dem Bußgeldvergleich in 23 europäischen Staaten.

Die gefährlichsten Städte der Welt
Auch mit Maske – seit der Pandemie fühlen sich die Menschenweltweit so unsicher wie schon lange nicht. Doch auch ohne sie ist die Welt vielerorts gefühlt, aber auch real nicht immer ein sicherer Hort. Welche Orte weltweit als besonders unsicher gelten, zeigt ein spannendes Ranking.

Eine wesentlich erfreulichere Rangliste bietet dagegen das Times Higher Education Ranking, welches die besten Universitäten der Welt ermittelt. Eine Erkenntnis vorab: Die renommiertesten Hochschulen finden sich in Nordamerika und Großbritannien.

Diese und noch viele andere spannende Beiträge erwarten die Leser auf insgesamt 40 Seiten. „Leben und Arbeiten im Ausland“ wird seit bereits 11 Jahren vom Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE e.V.) e.V. herausgegeben und greift Trends und Themen für Personen auf, die gerne reisen oder sich mittel- bis längerfristig im Ausland aufhalten. Der BDAE e.V. ist Teil der BDAE Gruppe.
BDAE Journal jetzt lesen
Quelle: BDAE





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN