Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

airberlin und Czech Airlines schließen Codeshare-Abkommen

airberlin und Czech Airlines haben ein neues Codeshare-Abkommen vereinbart. Beide Fluggesellschaften erweitern ihr Flugprogramm damit um neue Routen und Destinationen. Fluggäste von airberlin profitieren von besseren Verbindungen zwischen Deutschland und Tschechien oder der Slowakei.

Im Gegenzug können sich Kunden von Czech Airlines über Nonstopflüge zwischen Prag und Berlin sowie über tägliche Verbindungen in das isländische Keflavik freuen.

airberlin wird ihre AB-Flugnummer auf fünf Flugverbindungen legen, die von Czech Airlines durchgeführt werden – konkret die Routen zwischen Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Prag sowie die Strecken von Prag nach Ostrava und Košice. airberlin bietet ihren Gästen damit montags bis freitags bis zu zwei Nonstop-Verbindungen und am Wochenende jeweils eine tägliche Verbindung von Düsseldorf und Frankfurt nach Prag an. Zusätzlich gibt es eine tägliche Verbindung zwischen Hamburg und Prag.

Czech Airlines fügt ihrem Flugplan eine tägliche Verbindung zwischen Prag und Berlin hinzu, die von airberlin durchgeführt wird. Den OK-Code von Czech Airlines tragen auch alle Flüge nach Keflavik in Island, die airberlin ab Berlin, Düsseldorf und Hamburg durchführt. Tschechische Urlauber profitieren somit während der Sommermonate von einem reibungslosen Anschluss nach Keflavik.

Tickets für die neuen Gemeinschaftsflüge sind auf airberlin.com, czechairlines.com sowie in Reisebüros oder telefonisch über die Service Center der Fluggesellschaften buchbar.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN