Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

500.000 Sitzplätze für 99 Cent zuzüglich Steuern und Gebühren

Sonderaktion –
ab sofort buchbar via www.ryanair.de – Nur gültig bis Donnerstag, 13. Januar
2005
Ryanair, der europäische
Branchenriese in Sachen preiswerte Flugreisen und Nummer 1 unter den
Billigfliegern, lockt Internet-Surfer ab sofort wieder mit besonders
attraktiven Schnäppchen-Preisen an die Computer: 500.000 Tickets zum
„WSV“-Sonderpreis von gerade einmal 99 Cent zuzüglich Steuern und Gebühren
sind für Flugreisen zwischen dem 11. Januar und 10. März 2005 verfügbar.
Die Sonderpreise sind nur buchbar via www.ryanair.de und bis kommende Woche
Donnerstag, 13. Januar 2005, um Mitternacht freigeschaltet. Betroffen sind
nahezu alle der aktuell 209 Routen im derzeit 19 europäische Länder
umfassenden Streckennetz des irischen Preisbrechers. Denn: Europaweit sind
es insgesamt zwei Millionen 99 Cent-Tickets. Die Vorausbuchungsfrist beträgt
sieben Tage, ausgenommen sind lediglich die Fastnachtsperiode vom 10. bis
21. Februar 2005.
So geht es ab Frankfurt-Hahn One Way beispielsweise nach Santander in
Nordspanien oder nach Reus an die spanische Mittelmeerküste sowie ins
schottische Glasgow-Prestwick schon für gerade einmal 12,97 Euro inklusive
Steuern und Gebühren. Rückflugtickets sind ab/an dem Hunsrück-Airport je
nach Flugziel schon ab 22,98 Euro (Preisbeispiel für Kerry) bis hin zu 37,98
Euro (Klagenfurt) möglich.
Die Themse-Metropole London (Zielflughafen Stansted) ist ab Altenburg-Nobitz
für gerade einmal 12,59 Euro buchbar, ab dem Flughafen Weeze heben die
Flieger mit der blauen Heckflosse und der charakteristischen gelben
keltischen Harfe für 16,99 Euro ab – und auch in Lübeck ist man mit 17,49
Euro für den einfachen Flug gen United Kingdom preiswert dabei.
„Vor einem Jahr gab es den letzten offiziellen Winterschlussverkauf in
Deutschland – doch sollen unsere Fluggäste in diesem Jahr deshalb nicht leer
ausgehen“, kommentiert die zuständige Sales Managerin für Deutschland,
Caroline Baldwin: „Eine solch ‚liebgewonnene‘ Tradition gilt es doch
fortzuführen, oder? Daher schnell auf www.ryanair.de geklickt und
zugeschlagen – Schnäppchenjäger wissen ja: Nur der frühe Vogel fängt den
Wurm!“
Ryanair ist Europas führende Niedrigpreisfluggesellschaft und die am
schnellsten wachsende Fluggesellschaft Deutschlands. Ryanair konnte sich
beim Webranking der meistgesuchtesten Schlagworte von Google 2002 und 2003
als „most popular airline“ durchsetzen. Derzeit kann aus 209 Routen zu 93
Destinationen in 19 Ländern, die mit einer Flotte von 77 Boeings operiert
werden, ausgewählt werden (Stand: 15. Dezember 2004).
In Deutschland bietet Ryanair Routen ab den Flughäfen Frankfurt-Hahn,
Hamburg-Lübeck, Friedrichshafen, Airport Weeze, Altenburg-Nobitz,
Berlin-Schönefeld, Karlsruhe/Baden-Baden und Erfurt (nur noch bis 19. Januar
2005) an. Allein am Hub Frankfurt-Hahn sind inzwischen fünf Flugzeuge
stationiert, die 22 Destinationen anfliegen, ab 1. März 2005 werden es sechs
Maschinen sein.
Die Gesellschaft ist an den Börsen in London, im NASDAQ, und Dublin notiert.
Ryanair hat einen eigenen Internetauftritt und ihre
Online-Reservierungsmöglichkeit auf der deutschen Website www.ryanair.de
erweist sich als äußerst beliebt bei Flugreisenden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN