Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kontrollen im Skytrain am Düsseldorfer Flughafen

Da staunten einige nicht schlecht, als plötzlich auf der Fahrt mit dem Skytrain am Düsseldorfer Flughafen vom Terminal zum Fernbahnhof die Tickets kontrolliert wurden. Lediglich eine Handvoll Passagiere konnten ein gültiges Ticket vorweisen. Der Rest sah sich dem Vorwurf des Schwarzfahrens ausgesetzt. Nämlich genau die „Mitfahrer“ die ihren Fahrschein für die Bahn erst am Fernbahnhof kaufen können bzw. die Fluggäste, die im Gewerbegebiet hinter dem Fernbahnhof ihren Wagen stehen haben. Grundsätzlich ist die Nutzung des Skytrains am Flughafen Düsseldorf kostenpflichtig. Es stehen auch Fahrscheinautomaten bereit. Ausgenommen sind die Reisenden, die zum Parkhaus wollen. Wer aber bis zum Fernbahnhof fährt, um sich da ein Ticket für die Bahnweiterreise zu kaufen, muss für das kleine Stück einen zusätzlichen Fahrschein erwerben. Und er demnächst im Gewerbegebiet hinter dem Fernbahnhof seinen Wagen abstellt und die paar Meter zum Fernbahnhof läuft, sollte sich ebenfalls ein Ticket für die Fahrt mit dem Skytrain kaufen. Bei der Kontrolle blieb es übrings bei einer Ermahnung anstatt der normalerweise fälligen Gebühr von 60 Euro fürs Schwarzfahren.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN