Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Fachwirt für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement

Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) und der Deutsche ReiseVerband e.V. (DRV) haben gemeinsam mit Sachverständigen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), der Gewerkschaft ver.di und der Industrie- und Handelskammer Köln die neue Aufstiegsweiterbildung „Fachwirt/in für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement (IHK)“ geschaffen. Den Industrie- und Handelskammern (IHK) liegt nun bundesweit die Rechtsvorschrift für die Prüfungsordnung vor. Damit können die IHK erstmals eine Prüfung für die Aufstiegsqualifizierung zum Fachwirt für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement anbieten. Um sich darauf vorzubereiten, bieten Weiterbildungsinstitute wie die VDR-Akademie (siehe www.vdr-akademie.de) entsprechende Vorbereitungskurse an. Bildungsträger können auf den neuen Rahmenplan zurückgreifen, den die Sachverständigen als Empfehlung erarbeitet haben.

Der direkte Link zum Publikationsservice des DIHK und dem Rahmenlehrplan lautet:
www.dihk-verlag.de/fachwirt_fachwirtin_fuer_geschaeftsreise_und_mobilitaetsmanagement_ihk.html?cid=140



„Die Globalisierung öffnet Grenzen und verändert weltweit die Mobilität. Darauf reagieren Unternehmen mit zunehmender Reisetätigkeit, die professionell organisiert und koordiniert werden muss“, sagt VDR-Präsident Dirk Gerdom. „Professionelles Business Travel Management gehört heute zu den neuen Berufsfeldern, die auf dem deutschen Arbeitsmarkt großes Zukunftspotenzial haben. Umso wichtiger ist es für die Wirtschaft, dass sich Mitarbeiter entsprechend qualifizieren können. Nur so können die neuen Anforderungen an die berufsbedingte Mobilität gemeistert werden.“ DRV-Präsident Jürgen Büchy freut sich ebenfalls über die neue Weiterbildungsqualifizierung: „Indem das Segment Geschäftsreisen in die Ausbildungsordnung der dualen Berufsausbildung Tourismuskaufmann/-kauffrau aufgenommen wurde, ist eine sehr gute und notwendige Grundlage für die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschaffen worden.“



Der Abschluss „Geprüfter Fachwirt für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement (IHK)“ eröffnet den Absolventinnen und Absolventen vielseitige Berufsaussichten und Perspektiven. Sie können unter anderem den strategischen Einkauf von Reiseleistungen übernehmen, die Umsatzsteuerung und Optimierung der Prozesse und die Vertragsverhandlungen begleiten. Sie gewährleisten die Qualität der Reise und ihrer Abwicklung. Die Sicherheit der Reisenden steht dabei genauso im Vordergrund wie der wirtschaftliche Nutzen für das Unternehmen.



Durch ihr betriebswirtschaftliches Know-how sowie ihre kaufmännischen und organisatorischen Kompetenzen sind die Fachwirte einsetzbar auf der Fach- und Führungspersonalebene im Travel Management von Unternehmen, im Travel-Management-Bereich von Reisebüros oder in der Beratung.


Die IHK-Prüfung zum Fachwirt für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement wird zunächst bei der IHK Köln angeboten. Ziel ist es, dass zukünftig in weiteren IHK eine Prüfungsmöglichkeit angeboten wird.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN