Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Autofahrer zahlen beim Tanken drauf

Die Autofahrer in Deutschland zahlen beim Tanken derzeit kräftig drauf. Wie der ADAC mitteilt, sank zwar der Preis für einen Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 1,9 Cent auf 1,554 Euro. Angesichts des auf 97 Dollar je Barrel abgerutschten Ölpreises hätte der Rückgang beim Benzinpreis – trotz des schwächelnden Euros – stärker ausfallen müssen. Dass die Mineralölkonzerne die Autofahrer derzeit abkassieren, verdeutlicht noch mehr der Blick auf die Preisentwicklung während der letzten 14 Tage. Während sich Öl seitdem um zehn Dollar verbilligte, fiel der Benzinpreis um lediglich drei Cent.

Günstiger als in der Vorwoche ist auch der Diesel. Wie die Auswertung der Kraftstoffpreisdatenbank unter www.adac.de/tanken weiter zeigt, kostet ein Liter aktuell 1,401 Euro. Vor einer Woche war der Dieselpreis noch um 2,3 Cent höher. Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, günstige Gelegenheiten zum Tanken stets zu nutzen – auch wenn der Tank noch halbvoll ist.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN