Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

AirPlus entwickelt Prototypen

Innerhalb der Branche bestehen noch große Wissenslücken in Bezug auf mobile Bezahllösungen – das hat die Untersuchung von AirPlus und ACTE gezeigt. So stuften 53 Prozent der Befragten ihr Wissen auf Anfänger-Niveau ein. Mobiles Bezahlen funktioniert ganz ohne Kreditkarte oder Bargeld. Stattdessen müssen Reisende einfach nur ihr Smartphone an ein Kontaktfeld, zum Beispiel am Fahrkartenautomaten, halten – schon ist das Ticket gebucht. Möglich macht das eine Technologie namens „Near Field Communication“ (NFC). Diese soll sich künftig weiter verbreiten, besagt etwa eine Studie der Unternehmensberatung Juniper – das ebnet auch dem mobilen Bezahlen den Weg.
Der von AirPlus entwickelte Prototyp „AirPlus MobilePayment“ zeigt, wie mobile Bezahllösungen zu einer Prozessoptimierung im Travel Management beitragen können: Alle Transaktionen lassen sich in Echtzeit in einem Firmenaccount erfassen und der Geschäftsreiseverantwortliche erhält gebündelt alle relevanten Daten.

b
Die wichtigsten Aussagen des White Papers hat AirPlus in einer App zusammengefasst ( www.airpluscommunity.com/mobilepayment). Sie läuft auf allen browserbasierten Endgeräten, wie iPhone, Blackberry, iPad oder Desktop.

Quelle: AirPlus





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2020, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    BlachReport

    Kfz-Steuer

    MICE Business

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN