Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Zwischenfall im Thalys von Amsterdam nach Paris

Am Freitag in den Abendstunden hat sich im Thalys auf der Strecke von Amsterdam nach Paris ein Zwischenfall ereignet. Ein bewaffneter Mann hat mit einer Feuerwaffe drei Menschen verletzt. Thalys berichtet von einem Einsatz von Sicherheitskräften am Bahnhof Arras.

Demnach soll ein Mann, ausgestattet mit einer Kalaschnikow und mehreren Magazinen, im Zug das Feuer eröffnet haben. Zwei Amerikaner, die Rede ist von Soldaten, haben den Bewaffneten überwältigt und so offenbar Schlimmeres verhindert.

Thalys ist ein Gemeinschaftunternehmen der belgischen SNCB, der französischen SNCF und der Deutschen Bahn. Der Zug verbindet das Ruhrgebiet, Düsseldorf und Köln über Brüssel mit Paris.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben