Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Zum 40. Geburtstag mit neuem Design

Direkt am Wittenbergplatz gelegen, zeigt sich das Westberliner Traditionshotel Ambassador Berlin nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten im neuen Design. Pünktlich zur ITB, der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin, eröffnet das Partnerhotel der Sorat Hotelgruppe seine komplett umgestaltete Hotelhalle mit Lounge-Bar und 20 neu eingerichtete Zimmer der DeLuxe-Kategorie. Damit zählt das Hotel, das in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert, jetzt 218 Zimmer, alle mit Wannen- oder Duschbad, Direktwahltelefon, Satellitenfernsehen, Pay-TV, schallisolierten Fenstern, Minibar und Haarfön ausgestattet. Nach nur vier Wochen Bauzeit stehen die umgebauten Zimmer der „Ambassador Class“ den Gästen nun zur Verfügung. Sie befinden sich in der dritten Etage des Hauses und wurden mit Bädern im eleganten Materialmix aus weiß und dunkelblau ausgestattet. Die neue „Ambassador Class“ zeichnet sich jedoch nicht nur durch die neue Einrichtung mit warmen Holztönen und frischem Gelb aus, sondern bietet dem Gast viele zusätzliche Serviceideen. So findet man bei Anreise einen Obstkorb und die aktuelle Tageszeitung im Zimmer vor, kann sich kostenfrei aus der Minibar bedienen und den drahtlosen Zugang zum Internet per Wireless LAN nutzen. Als besonderen Service für eilige Gäste bieten die Rezeptionsmitarbeiter des Hotels einen Express Check Out bereits während des Frühstücks an. Auf Wunsch werden alle Formalitäten erledigt, so dass einer Abreise ohne den Umweg über die Rezeption nichts im Wege steht. Die Zimmer der neuen Kategorie sind mit einem Aufschlag von 30 Euro für das Einzel- und 40 Euro für das Doppelzimmer direkt im Hotel Ambassador Berlin – Partner of Sorat Hotels buchbar.

Doch nicht nur die 20 Zimmer der „Ambassador Class“ sind neu. Auch die Hotelhalle strahlt in frischen Farben. Passend zum aufgearbeiteten edlen Travertin-Fußboden empfangen sattes Brombeer und Moosgrün kombiniert mit warmen Maisgelb die Gäste. Während der Umbauten kam ein weiteres Schmuckstück aus der Eröffnungszeit des Hotels in den 1960er Jahren zum Vorschein. Die freigelegte Schieferwand mit originalen Karlsruher Fliesen wurde raffiniert in die neue Lobbybar integriert. Durch kleine Sitzgruppen mit Sesseln und Tischen erhält der Eingangsbereich einen Lounge-Charakter, der sich im Sommer bis auf die Terrasse auf der Rückseite des Hauses ausweiten lässt. Die Umgestaltung der Hotelhalle ist nach der Modernisierung des Tagungszentrums in der ersten Etage im September 2004 und der Eröffnung der 20 DeLuxe-Zimmer der dritte Teil umfassender Umbauarbeiten im Hotel Ambassador Berlin. Hoteldirektor Matthias Kummer plant jedoch schon weitere Aktivitäten: „Im Sommer diesen Jahres soll das Frühstücksrestaurant folgen, in Planung ist außerdem ein hauseigener Wellness-Bereich mit Sauna. Die übrigen Zimmer werden nach und nach bei laufendem Hotelbetrieb renoviert.“





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN