Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Zertifizierter Fuhrparkmanager: Experten veröffentlichen Prüfungsordnung

Im vergangenen Jahr haben der Bundesverband Fuhrparkmanagement und die DEKRA Akademie Qualitätskriterien für die Ausbildung von Fuhrparkmanagern entwickelt und mit dem Ausbildungsgang „zertifizierter Fuhrparkmanager/in“ ein neues Qualifizierungsprogramm umgesetzt. Zuvor hatte ein bundesweit einheitlicher Ausbildungsstandard gefehlt.

Jetzt wurde – erstmalig im deutschen Markt der Qualifizierungsanbieter – eine klare, nachvollziehbare Grundlage für den hochwertigen Abschluss veröffentlicht.

„Um volle Transparenz herzustellen haben die DEKRA Akademie und die rund 20 Fuhrparkpraktiker unseres Arbeitskreises Qualifizierung eine umfassende Prüfungsordnung erarbeitet, die für Personalentscheider genauso einseh- und nachprüfbar ist, wie für Teilnehmer“, so Axel Schäfer, Geschäftsführer des Fuhrparkverbandes.

Die Ausbildung und der Abschluss „Zertifizierter Fuhrparkmanager/in (DEKRA/Bundesverband Fuhrparkmanagement)“ ist die derzeit umfassendste und hochwertigste Ausbildung und damit Branchenstandard für die Qualifizierung. Mit Vorlage der Prüfungsordnung wird die Ausbildungsqualität auch für die interessierte Öffentlichkeit deutlich. „Dazu gehört, nicht nur zu behaupten sich an hohen Standards zu orientieren, sondern offen zu legen welche Inhalte und welches Wissen vorausgesetzt wird“, sagt Schäfer. Ein weiterer Vorteil: Personalchefs können so das Anforderungsprofil mit den Inhalten der Ausbildung abgleichen.

Fuhrparkmanager haben eine Schlüsselrolle in den Unternehmen und verantworten oft federführend das Zukunftsthema Mobilität. Betriebswirtschaftliche, juristische und technische Kenntnisse werden dabei gleichermaßen gebraucht. Dazu wurde eine Ausbildung geschaffen, die diesen Ansprüchen gerecht wird. Schäfer unterstreicht, dass die Prüfungsrichtlinien regelmäßig überprüft und weiterentwickelt werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben