Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Zahl der Geschäftsreisen nimmt zu

Wenn Geschäftsreisen als Wirtschaftsindikator gelten können, gibt es heute bei Unternehmen weniger Orientierungslosigkeit als bisher. Das legen die ersten Ergebnisse der „VDR-Geschäftsreiseanalyse 2006“ nahe, die der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) in Zusammenarbeit mit BearingPoint jetzt veröffentlicht hat.

Für das Jahr 2007 erwartet die große Mehrheit der Unternehmen eine gleich bleibende bis wachsende Geschäftsreisetätigkeit. Auffällig ist dabei die deutlich gestiegene Sicherheit der Wirtschaft, solche Planungsaussagen abzugeben. War im vergangenen Jahr noch jedes fünfte Unternehmen nicht in der Lage, die Entwicklung ihrer Reiseströme nach Zielregionen auch nur grob einzuschätzen, hat sich diese Art der Unsicherheit seither halbiert.

30% aller befragten Unternehmen rechnen mit mehr Europa-Reisen, 28% mit wachsendem Interkontinentalverkehr und 18% mit steigendem Geschäftsreisevolumen im Inland.



Der VDR und BearingPoint hatten im März/April über 500 repräsentativ per Zufallsstichprobe ausgewählte Unternehmen und Organisationen des öffentlichen Sektors gefragt: „Wie schätzen Sie, wird sich die Anzahl der Reisen in Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation in die verschiedenen Regionen im Jahr 2007, im Vergleich zum Jahr 2006, entwickeln?“

„Nach einer Phase der strikten Kostenkontrolle und zum Teil Reiseabstinenz intensiviert die Wirtschaft jetzt wieder ihre Mobilität“, so Michael Kirnberger, Präsident des VDR. „Ohne Geschäftsreisen kann es nicht aufwärts gehen.“

Die vollständigen Ergebnisse der „VDR-Geschäftsreiseanalyse 2006“ werden am 19. September 2006 veröffentlicht. Sie umfassen weitere repräsentative Zahlen zur wirtschaftlichen Bedeutung von Geschäftsreisen, zu organisatorischen Fragestellungen und aktuellen Themen im Travel Management.

Hintergrund: Die „VDR-Geschäftsreiseanalyse“ liefert repräsentative Zahlen über den Geschäftsreisemarkt in Deutschland und gibt Einblick in die Organisation von Geschäftsreisen in Unternehmen und im öffentlichen Sektor. Mit dem Anspruch auf Neutralität, Kontinuität und Aktualität erscheint die „VDR-Geschäftsreiseanalyse“ seit September 2003 regelmäßig.

Die „VDR-Geschäftsreiseanalyse 2003“ (ISBN 398079864X, € 48,00), die „VDR-Geschäftsreiseanalyse 2004“ (ISBN 3980798674, € 79,00) und die „VDR-Geschäftsreiseanalyse 2005“ (ISBN 3938778016, € 79,00) sind im Buchhandel erhältlich.
VDR und BearingPoint: Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) vertritt mit seinen über 470 Mitgliedsunternehmen ein Geschäftsreisevolumen von rund neun Milliarden Euro pro Jahr.

BearingPoint wendet sich als eine führende Management- und Technologieberatung an die 2000 führenden Unternehmen, sowie mittelständische Unternehmen und viele der größten öffentlichen Einrichtungen der Welt.

www.geschaeftsreiseanalyse.de

Quelle: Der Mobilitätsmanager





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben