Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Zahl der Autobahnbaustellen rückläufig

Die Bautätigkeit auf den Autobahnen in Deutschland nimmt ab. Wie der ACE Auto Club Europa am Dienstag in Stuttgart berichtete, werden derzeit auf einer Gesamtstrecke von mehr als 1.579 Kilometer die Fahrbahnen erneuert und ausgebaut. Das sind 142 Streckenkilometer weniger als vor sechs Wochen (18. Mai 2010). Die Zahl der Baustellen ging im selben Zeitraum von 498 um 79 auf 419 zurück.

Die von Bauarbeiten derzeit am stärksten betroffene Autobahn ist weiterhin die A40 in Fahrtrichtung Dortmund-West. Die 94 Kilometer lange Autobahn ist laut ACE noch immer auf 66,4 Kilometer zu 75,0 Prozent wegen der Erweiterung von Fahrstreifen belastet. Größere Baustellenteilstücke gibt es auch auf der A5, wo zwischen der Anschlussstelle Zeppelinheim und dem Darmstädter Kreuz aufgrund von Fahrbahnverbreiterung rund 20 Kilometer mit Baustellen belegt sind.

Baustellen sind Staufallen

Ende August vergangenen Jahres (2009) registrierte der ACE mit insgesamt 2158 Streckenkilometern die höchste Baudichte, die es unter anderem aufgrund von Fahrbahnerneuerungen auf Autobahnen in Deutschland jemals gegeben hat. Dieser Baustellenrekord ist nach Darstellung des Clubs unter anderem auf das noch von der schwarz-roten Bundesregierung beschlossene Konjunkturprogramm II zurückzuführen; es läuft Ende des Jahres (2010) aus.

Quelle: www.ace-online.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben