Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

WLAN-Standorte nach Postleitzahl suchen und per

Der Eschborner Kartendienstleister Map24
(www.map24.de) hat die deutschen Hotspots als neue PoI (Points of
Interest) in seine SMS-Dienste mit aufgenommen. Ab sofort können sich
die Kunden der Mobilfunkanbieter T-Mobile, Vodafone D2, E Plus, O2,
Mobilcom, Debitel und Talkline alle derzeit rund 4400 Business-
Hotspots in Deutschland, also professionell betriebene WLAN-
Standorte, die für die Nutzung durch Geschäftsreisende geeignet sind,
auch am Handy anzeigen lassen. Die Kunden müssen dazu lediglich eine
SMS (0,49 €) mit dem Inhalt „WLAN“ und der betreffenden Postleitzahl
(Format: „WLAN 12345“) an die Kurzwahl 82098 senden und sie erhalten
die zu dieser PLZ nächstgelegenen WLAN- Standorte umgehend per SMS
auf ihr Mobiltelefon geschickt.

Hotspots sind öffentlich verfügbare, schnelle Internet-Zugänge,
die in Deutschland seit etwa einem Jahr wie Pilze aus dem Boden
schießen. Die Zahl der WLAN-Standorte in Deutschland hat sich laut
WLAN-Barometer© von Portel.de von 726 im Juli 2003 auf inzwischen
über 4400 etwa versechsfacht. Bei diesem Ausbautempo dürfte sich
deren Anzahl nach Einschätzung des Branchenportales bis zum
Jahresende noch einmal verdoppeln. Allein die Deutsche Telekom AG hat
angekündigt, dass die Bereiche T-Com und T-Mobile bis Ende 2004
zusammen mehr als 5000 Hotspots aufbauen wollen.

Etwa die Hälfte der zurzeit aktiven Hotspots befinden sich in
Hotels, die diesen Service einer Befragung von Portel.de in Berlin
zufolge mittlerweile nahezu durchgängig als unverzichtbare
Kundendienstleistung betrachten. Knapp ein Drittel der vor allem von
Geschäftsreisenden genutzten Hotspots sind in Gastronomiebetrieben
eingerichtet, die in dem Highspeed-Internetzugang per Funk zum
allergrößten Teil als ein nettes Zusatzangebot für Ihre Gäste sehen.
Der Rest der Hotspots verteilt sich etwa gleichmäßig auf Tankstellen,
Bahnhöfe, Bürogebäude, Shops, Flughäfen und Veranstaltungsorte.

Die deutschen Hotspots werden von Portel.de und dem Branchenverband
VATM e.V. (www.vatm.de) in einer zentralen Datenbank erfasst, nach
fünf Bewertungsstufen von „Privat“ bis „First Class“ klassifiziert
und im Hotspot-Finder von Portel.de unter www.businesshotspot.de
veröffentlicht. Die Ergebnisse der Berliner Hotspot-Befragung
fließen in eine Studienarbeit der Hotelfachschule Berlin ein und
werden auf der 5. EUROFORUM-Jahrestagung zu WLAN (29.09. bis
01.10.2004, Düsseldorf) ausgelegt. Noch bis zum 15. August 2004
verlost EUROFORUM im Hotspot-Finder eine kostenlose Teilnahme an der
WLAN-Konferenz im Wert von knapp 2000 Euro. Ausführliche
Informationen zur Konferenz stehen im Internet unter
www.euroforum.de/P16640





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN