Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Wizz Air startete am Freitag mit Flügen von Memmingen nach

Der Allgäu Airport schlägt ein neues Kapitel seiner noch jungen Unternehmensgeschichte auf: Am heutigen Freitag (7.8.09) startete erstmals eine Maschine der ungarischen Fluglinie Wizz Air von Memmingen in die ukrainische Hauptstadt Kiew. Ab 22. September folgt mit Kattowitz, einem der wichtigsten und florierendsten Wirtschaftsstandorte Polens, ein weiteres neues Flugziel in Osteuropa. Mit weiteren Destinationen wird gerechnet.

Ursprünglich sollte der Erstflug nach Kiew am 22. September stattfinden. Doch die Nachfrage nach Flügen ab dem Allgäu Airport Memmingen in die ukrainische Hauptstadt war so groß, dass sich Wizz Air entschlossen hat, bereits am 7. August zu starten. Sowohl der Flug von Kiew nach Memmingen als auch der Rückflug waren fast ausgebucht. Zwei Mal wöchentlich (Montag und Freitag um 7.05 Uhr) fliegt jetzt ein Airbus A 320 nach Kiew. Ab 1. September kommt ein dritter Flug am Mittwoch hinzu. Wie ursprünglich geplant geht es ab 22. September immer am Dienstag, Donnerstag und Samstag um 19.50 Uhr ab Memmingen in die Ukraine. „Osteuropa kann ein wichtiger Markt für uns werden“, erklärt Ralf Schmid, Sprecher der Allgäu Airport Geschäftsführung, „und mit Wizz Air haben wir dazu den idealen Partner.“ Bisher fliegt das Unternehmen von Köln-Bonn, Frankfurt-Hahn und Dortmund. „Der Allgäu Airport“, so Schmid, „kann sich zu einem neuen Tor zum Osten entwickeln.“ Die neue Wizz Air-Verbindung ins polnische Kattowitz, die am 22. September ihren Betrieb aufnimmt, sei dafür ein erster Beleg.

www.allgaeu-airport.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben