Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Wirtschaftskonferenz in Moskau

Den Grundstein legen für ein dauerhaftes Russland-Engagement DIHK und HIK laden mittelständische Firmen zur Wirtschaftskonferenz nach Moskau

Langfristige Geschäftskontakte begründen soll die
deutsch-russische Wirtschaftskonferenz, zu der am 8. Dezember der
Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und die Handels- und
Industriekammer der Russischen Föderation (HIK) nach Moskau einladen.

Die Veranstaltung steht unter der Leitung von DIHK-Präsident
Ludwig Georg Braun und HIK-Präsident Jewgenij M. Primakov und bietet
deutschen Unternehmen Gelegenheit, geeignete Partner für ein
dauerhaftes Engagement auf dem dynamischen russischen Markt zu
finden.

Angesprochen sind auf deutscher Seite vor allem solche
mittelständischen Firmen, die an einem langfristigen, mit Know-how-
Transfer verbundenen Engagement in Russland interessiert sind und
die auf diese Weise auch zur Stärkung des russischen Mittelstands
beitragen können

Die russische Seite wird ihrerseits zielgerichtet Firmen einladen,
die über günstige Voraussetzungen verfügen, um mit einem deutschen
Partnerunternehmen moderne Technologien in den russischen
Wachstumsmarkt einzubringen.

Dass dies bereits für eine Reihe deutscher und russischer
Unternehmen Realität geworden ist, werden bei der Konferenz
Erfahrungsberichte illustrieren. Darüber hinaus erhalten die
Teilnehmer Informationen über die Risiken des im Umbruch befindlichen
russischen Marktes und über die Möglichkeiten, diese Risiken zu
begrenzen.

Die Veranstaltung steht unter der Ägide der Kammerorganisationen
beider Länder mit 81 Industrie- und Handelskammern in Deutschland,
der Delegation (Auslandshandelskammer, AHK) und dem Verband der
Deutschen Wirtschaft in der Russischen Föderation und 161 regionalen
Handels- und Industriekammern der HIK Russlands.

Interessierte Firmen sollten sich frühzeitig mit den
Ansprechpartnern für die Konferenz in Verbindung setzen:

Delegation der Deutschen Wirtschaft in der Russischen Föderation:
Alexander Spaak
Telefon 007 095 234 49 50
E-Mail spaak@dihk.ru





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben