Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Winterflugplan 2006/07 bietet Lufthansa-Kunden 183 Ziele in 78 Ländern

Lufthansa baut ihr weltweites Streckennetz im kommenden Winter mit insgesamt 183 Zielen in 78 Ländern weiter aus (zum Vergleich Winter 2005/06: 181 Ziele in 76 Ländern). Die angebotene Kapazität steigt im gesamten Streckenetz um 3,3 Prozent, dabei wächst der Europaverkehr um 6,0 Prozent und die Interkontinental-Verbindungen um 2,2 Prozent. Auf 12.908 Flügen pro Woche bringen die Flugzeuge der Kranichlinie ihre Fluggäste an ihr Ziel. Mit Kolkata (ehemals Kalkutta) als neues Langstreckenziel, zusätzlichen Flügen nach San Francisco und São Paulo und mit neuen Europa-Verbindungen nach Moskau, Innsbruck, Genf, London City Airport, Palma de Mallorca und Valencia ergänzt Lufthansa ihren Winterflugplan, der analog zur Winterzeit in vielen europäischen Ländern vom 29. Oktober 2006 bis zum 24. März 2007 gültig sein wird.

Kolkata als sechstes Flugziel in Indien

Lufthansa-Kunden können ab 1. Dezember 2006 erstmals die indische Stadt Kolkata dreimal wöchentlich ab Frankfurt nonstop erreichen. Damit baut Lufthansa ihre führende Stellung auf dem asiatischen Subkontinent konsequent aus und bietet mit 88 wöchentlichen Flügen die meisten Verbindungen zwischen Europa und Indien an. „Dieser Winterflugplan entspricht unserer Strategie, unser Streckennetz in den für uns relevanten Wachstumsmärkten wie Indien gezielt und mit Augenmaß weiter zu vervollständigen“, erläutert Dr. Holger Hätty, Bereichsvorstand der Lufthansa Passage Airlines. „Mit jetzt knapp 300 wöchentlichen Flügen zu 24 Zielen bleibt Lufthansa die stärkste europäische Fluggesellschaft im asiatischen Markt.“

Im Winter fliegt Lufthansa neben den bestehenden Codeshare-Verbindungen mit South African Airways das südafrikanische Kapstadt wieder selbst an. Auch ab München wird das Interkontinental-Flugangebot weiter ausgebaut. Durch zwei zusätzliche wöchentliche Flüge nach San Francisco wird die kalifornische Stadt im Winter jetzt täglich angeflogen. Die Kranichlinie wird außerdem ihre neue zweite tägliche Verbindung nach São Paulo, die bereits ab dem 13. September 2006 neben dem bestehenden Frankfurt-Dienst von München aufgenommen wurde, auch im Winter als täglichen Flug fortführen.

Neue Europa-Verbindungen auch außerhalb der Drehkreuze

Kunden profitieren im kommenden Winter an allen größeren deutschen Lufthansa-Flughäfen von neuen Verbindungen. Der Flugplan ab Hamburg weist gleich fünf neue Europa-Ziele aus, die auch für Privatreisende sehr attraktiv sind: die russische Hauptstadt Moskau, die für den Wintersport interessanten Städte Innsbruck und Genf – die Partnerfluggesellschaften Austrian bzw. SWISS führen diese Verbindungen im Codeshare – sowie die „winterwarmen“ spanischen Urlaubsziele Palma de Mallorca und Valencia, die auch neu ab Düsseldorf angeboten werden.

Das international geprägte Genf ist zusätzlich sechsmal wöchentlich ab Stuttgart erreichbar. Geschäftsreisende werden außerdem von neuen Verbindungen zum stadtnahen London City Airport profitieren, die ab Hamburg und Nürnberg erstmalig in den Flugplan aufgenommen und von München auch im Winter fortgeführt werden. „Beim Ausbau unserer Europa-Strecken entsprechen wir den Wünschen unserer Kunden und verstärken unser dichtes europäisches Netz nicht nur von unseren Drehkreuzen Frankfurt und München, sondern auch von unseren anderen deutschen Flughäfen“, erklärt Dr. Holger Hätty. „Flugzeit und Abflugnähe sind wichtige Entscheidungskriterien bei der Reiseplanung unserer Kunden.“

Drei Viertel aller Lufthansa-Flüge über Frankfurt und München

Insgesamt 5.352 Flüge starten und landen jede Woche in Frankfurt, dem größten Drehkreuz der Lufthansa. Das zweite Drehkreuz München liegt mit 4.678 Flugbewegungen nur knapp dahinter. Knapp 78% aller Lufthansa-Flüge sind an eines der beiden Drehkreuze angebunden. Als eine der 18 Fluggesellschaften der Star Alliance profitieren Lufthansa-Kunden auch vom Streckenangebot des weltweit größten Luftfahrtverbundes. Insgesamt bietet Star Alliance zusammen mit den drei regionalen Mitgliedsgesellschaften täglich mehr als 16.000 Flüge zu 841 Flugzielen in 157 Ländern.

Lufthansa





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben