Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Western European Call Center in London wird erweitert

Delta Air Lines trifft Vorbereitungen für die größte internationale Expansion der Firmengeschichte: Die US-Fluggesellschaft, die im kom¬menden Jahr elf neue Routen zwischen Europa und den Vereinigten Staaten aufnimmt, wird ihr Western European Call Center (WECC) in London erweitern. Die Mitarbeiter sprechen insgesamt 17 Sprachen fließend und werden den Passagieren von jeder Destination, die Delta in West-Europa bedient, in der Muttersprache bei der Flugbuchung assistieren.



Im kommenden Sommer wird Delta mit über 53 täglichen Transatlantik-Flügen zu 29 Städten in 17 Ländern die weltweit größte Fluggesellschaft über dem Atlantik. Der professionelle Kundenservice von Delta im WECC wird Anfragen vieler Passagiere aus den neuen Destinationen abwickeln, darunter auch Kunden aus den USA, die eines der neuen Flugziele in Westeuropa besuchen möchten. Das WECC nimmt jährlich über eine Million Anrufe entgegen – eine Zahl, die aufgrund der internationalen Expansion weiter zunehmen wird.

„Delta bereitet die größte internationale Expansion in der 76jährigen Geschichte unseres Unternehmens vor, und wir freuen uns darauf, dem wachsenden Interesse an Delta von Reisenden zwischen Europa und dem Rest der Welt mit einem erweiterten Call Center in London zu begegnen“, betont Jim Whitehurst, Chief Operating Officer von Delta. „Im nächsten Sommer werden wir unsere internationalen Kapazitäten um 25 Prozent steigern, um auf Strecken mit einem hohen Umsatzpotenzial weiter zu wachsen. Durch die größere Präsenz in Europa, Lateinamerika und der Karibik stärken wir Deltas Position als eine der weltweit führenden globalen Fluggesellschaften.“



Loren Neuenschwander, Managing Director – Atlantic Region von Delta, bekräftigte vor Mit¬arbeitern des WECC: “Als globale Airline müssen wir sicherstellen, dass die internationalen Passagiere bequemen Zugang zu einem Service in ihrer Sprache haben, sowohl im Call Center als auch an Bord unserer Flugzeuge. Das WECC nimmt mit 15 Nationalitäten, die hier präsent sind, und mit 17 Sprachen eine integrative Rolle ein. Kunden aus den USA, die in¬ner¬halb Westeuropas reisen, erhalten im erweiterten Call Center Zugang zu Delta-Mitar¬beitern, die nur einen lokalen Anruf von jeder Destination entfernt sind, die wir in dieser Region anfliegen.“



Neben dem WECC unterhält Delta in London auch den Sitz der Atlantic Region Führungszentrale, von dem aus die Bereiche Verkauf, Marketing, Technologie, Kommunikation und Finanzen für die Flüge der Airline in Europa, dem Mittleren Osten und Indien geleitet und koordiniert werden.



Über Delta

Als Fluggesellschaft mit dem weltweit zweitgrößten Passagieraufkommen und führende US-Airline über den Atlantik bieten Delta, Song, Delta Shuttle, Delta Connection Carriers und Deltas Worldwide Partners tägliche Verbindungen zu 502 Destinationen in 92 Ländern an. Song wurde erst vor kurzem mit dem „World Travel Award 2005“ als „North America’s Leading Budget Airline“ ausgezeichnet.

Delta ist ferner Gründungsmitglied der globalen Luftfahrt-Allianz SkyTeam. Durch bestehende Marketing-Allianzen ist es den Fluggästen von Delta möglich, auf über 14.000 Flügen der SkyTeam-Allianz, und weiteren Partnern Vielflieger-Meilen zu sammeln und einzulösen. Nähere Informationen sind unter delta.com/de abrufbar.

In Deutschland und in der Schweiz fliegt Delta Air Lines täglich nonstop von Frankfurt, München, Stuttgart, Berlin und Zürich in die Vereinigten Staaten. Von dort erhalten Reisende Anschlüsse zu über 170 Destinationen in den USA, der Karibik sowie in Mittel- und Südamerika. Am 4. April 2006 nimmt Delta einen weiteren täglichen Nonstop-Service von Düsseldorf nach Atlanta auf.



Die Flüge von Delta können unter der allgemeinen Reservierungsnummer 0180 –
333 7880, über delta.com/de oder in jedem Reisebüro gebucht werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben