Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Weniger Angebot am Flughafen Stuttgart

Am Flughafen Stuttgart wird im Winterflugplan das Angebot reduziert. Weil die Airlines ihre Maschinen effizienter nutzen und besser auslasten wollen, stehen für den ab 26. Oktober geltenden Plan nach derzeitigem Stand etwa fünf Prozent weniger Sitzplätze zur Verfügung als im Vorjahreszeitraum, wie der Flughafen am Mittwoch mitteilte. Die Zahl der geplanten Flüge sinke um vier Prozent. Konkrete Zahlen konnte eine Sprecherin auf Anfrage nicht nennen.

Schon der diesjährige Sommer sei etwas schwächer gewesen als der Vorjahressommer, sagte die Sprecherin. So sei 2008 nur ein Mal die Millionen-Grenze bei den Passagierzahlen durchbrochen worden, während 2007 in drei Monaten jeweils mehr als eine Million Passagiere abgefertigt worden seien.

Die am häufigsten angeflogenen Ziele im Winterflugplan sind den Angaben zufolge Spanien und die Türkei. Nummer eins bei den touristischen Flugzielen ist Palma de Mallorca mit elf Flügen pro Woche. Bis zum 28. März 2009 bieten 36 Airlines Flüge zu 88 Zielen in 29 Ländern an. (ddp)





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN