Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Weltweite Geschäftsreise-Transaktionen einfach konsolidieren

AirPlus hat seine Lösung zur globalen Datenkonsolidierung ausgebaut und erweitert damit seine Serviceleistungen: OneFile ist für multinationale Kunden konzipiert und ermöglicht es diesen, die elektronischen Transaktionsdaten von unterschiedlichen Finanzdienstleistern und Kreditkartenanbietern weltweit zentral zu verarbeiten. AirPlus übernimmt die gesamte Koordination der Anbindung für den Kunden, unabhängig von der Anzahl und dem Standort der Finanzdienstleister. Die neue Lösung funktioniert mit verschiedenen Kreditkartenanbietern, Netzwerken und Kartentypen: Die Daten können aus unterschiedlichen Quellen über die OneFile-Schnittstelle in die „Expense Management Systeme“ (EMS) oder „Enterprise Resource Planning Systems“ (ERP) der AirPlus-Kunden eingespeist werden.

Im Zuge der allgemeinen Globalisierung sind selbst mittelständische Unternehmen multinational aufgestellt. „Geschäftsreisen müssen daher zunehmend auf globaler Basis gemanagt werden. Unser Ziel ist es, die besten Lösungen für die sich kontinuierlich weiter entwickelnden Prozesse im Travel Management zu liefern“, sagt AirPlus-Geschäftsführer Patrick W. Diemer. „Mit OneFile bieten wir eine Lösung, die eine weltweite Konsolidierung der Reiseausgaben unabhängig vom Finanzdienstleister und dessen Standort ermöglicht.“

Das Datenformat von OneFile ist voll kompatibel mit den von AirPlus-Kunden genutzten Software-Lösungen. So lassen sich auf technischer Seite Schnittstellen reduzieren und der Datenfluss harmonisieren, eine optimale Anwendung ist problemlos möglich. Auch die Finanzdienstleister der Unternehmen profitieren von der Lösung: OneFile reduziert dort ebenfalls die Zahl der Schnittstellen, zudem sinken die Entwicklungskosten sowie der Zeit- und Organisationsaufwand, da AirPlus International den Implementierungsprozess und die Koordination managt.

AirPlus





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben