Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Weltweit grösste Hotelgruppe eröffnet das 150. Hotel

Eine neue Phase in der weltweiten Wachstumsstrategie der InterContinental Hotels Group. Im November 2007 feiert die weltweit größte Hotelgruppe die Eröffnung des 150. Hotels ihrer Luxusmarke InterContinental Hotels & Resorts. Das neueste Hotel der Gruppe, das InterContinental Dubai Festival City, bietet seinen Gästen in den Vereinigten Arabischen Emiraten 500 Zimmern. Bereits wenige Tage später eröffnet das Unternehmen mit dem InterContinental Hanoi Westlake sein erstes Haus in Vietnam. Nach den Worten von Willy Weiland, General Manager & Regional Manager InterContinental Hotels & Resorts in Deutschland, wird die Gruppe bis zum Herbst 2008 weltweit weitere zwölf Hotels & Resort eröffnen. Im Jahre 2009 und 2010 stehen weitere zwölf Eröffnungen auf der Agenda der Luxushotelgruppe. Wie Willy Weiland ankündigte wird InterContinental Hotels & Resorts in den kommenden drei Jahren in Europa allein sieben neue Häuser in Betrieb nehmen.

Mit dem Grand Hôtel Stockholm kommt im Januar 2008 erstmals ein skandinavisches Hotel unter das Markendach der InterContinental Hotels & Resorts. Das Luxushotel an der Södra Blasieholmshammen bietet 334 Gästezimmer und 42 Suiten. Das ursprünglich ganz aus Marmor gebaute InterContinental Milan Grand Hotel Duomo auf der berühmten Piazza Duomo in der italienischen Metropole wird nach umfassender Renovierung rechtzeitig zur Mailänder Modewoche im Juni kommenden Jahres eröffnet. Das Gebäude wird in eines der edelsten Hotels in ganz Europa umgebaut und bietet 137 modern-zeitgemäße Zimmer, darunter 17 Suiten, ein Spa, Health Club sowie drei Meetingräume. Mit dem InterContinental Resort & Spa Krems eröffnet die Gruppe im Herbst 2008 ein weiteres Resort-Hotel in Europa. Das Haus wird Teil eines ganzheitlichen europäischen Gesundheits-Komplexes mit 119 Zimmern sowie eine Herzklinik mit 120 Zimmern. Weitere Neueröffnungen in Europa stehen in den Jahren 2009 und 2010 mit dem InterContinental Porto Palacio Das Cardosas in Portugal, dem InterContinental Moscow, dem InterContinental Belgrade, dem InterContinental Davos Resort & Spa sowie dem InterContinental Dresden an.

Derzeit stehen mehr als 50 Hotels in mehr als 20 Ländern auf der Expansionsliste der InterContinental Hotels & Resorts. Darunter befinden sich das InterContinental Century City Chengdu, China, das InterContinental Dubai Festival City, das InterContinental Hanoi Westlake, Vietnam, das InterContinental San Francisco, das InterContinental Qingdao, China, das InterContinental Beijing, China und das InterContinental Montelucia Resort & Spa, Scottsdale, Arizona. Für 2009 und 2010 sind ferner Eröffnungen des InterContinental Hua Hin Resort in Thailand, des InterContinental Tripoli in Libyen, des InterContinental Resort & Residences Orlando at Palazzo del Lago in Florida und des InterContinental Nashville Tennessee geplant.

Willy Weiland: „Die weltweite Expansion von InterContinental Hotels & Resorts wird sich sehr positiv auf die Entwicklung unserer Häuser in Europa und in Deutschland auswirken. Mit der Expansion unterstreichen wir unsere Ambitionen, als erste wirkliche internationale Hotelmarke unsere globale Präsenz auch in Zukunft weiter ausbauen zu wollen.“

InterContinental Hotels & Resorts ist eine Marke der InterContinental Hotels Group PLC mit Sitz in Windsor bei London. 150 InterContinental Hotels & Resorts in mehr als 60 Ländern – darunter sechs in Deutschland – sorgen mit außerordentlichem Komfort, angenehmem Ambiente und herausragendem Service für das Wohlbefinden ihrer Gäste.

www.intercontinental.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN