Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Weltweit erster Jet-Service „pro Sitzplatz, auf Abruf“ gestartet

Das Unternehmen DayJet Services hat den Betrieb seines Jet-Dienstes „pro Sitzplatz, auf Abruf“ aufgenommen. Es handelt sich um den weltweit ersten Service dieser Art. DayJet-Mitglieder – gegenwärtig mehr als 1.500 Geschäftsreisende – können jetzt genau den Sitzplatz buchen, den sie benötigen. Für die Flüge kommen die extraleichten Jets (Very Light Jets; VLJ) der Eclipse 500-Flotte von DayJet zum Einsatz. Geschäftsreisende können ihre Reise so an ihre Zeitplanung und Finanzen anpassen. Sie können zunächst zwischen fünf Florida DayPort-Flughäfen hin- und zurückfliegen und noch am selben Tag wieder zuhause sein. Der Preis dafür bewegt sich auf dem Niveau eines preiswerten Erste Klasse- oder Standard-Linienflugs.

Die ersten DayPort-Anlagen wurden in Boca Raton, Gainsville, Lakeland, Pensacola und Tallahassee eröffnet. Neben DayJet President und CEO Ed Iacobucci waren der Gouverneur von Florida Charlie Crist, die ehemalige Leiterin der Federal Aviation Administration Marion Blakey, der President und CEO von Eclipse Aviation Vern Raburn sowie Repräsentanten der Bundesstaaten und der lokalen Verwaltungen bei der Eröffnung anwesend.



DayJet plant, seinen Service „pro Sitzplatz, auf Abruf“ innerhalb der kommenden zwei Jahre auf Dutzende zusätzlicher DayPort-Standorte im gesamten Südosten der USA auszuweiten, inklusive Alabama, Georgia, Mississippi, North Carolina, South Carolina und Tennessee.

„Ich beglückwünsche Dayjet zu seiner Entscheidung, Florida zu seinem Hauptquartier und Ausgangspunkt zu wählen“, erklärt Gouverneur Christ. „DayJet investiert in Floridas Wirtschaft, indem es neue Arbeitsplätze schafft und ich lobe das Unternehmen ausdrücklich für seine Arbeit.“

„Florida ist seit Jahrzehnten eine Wiege für Innovationen in der Luftfahrt“, erklärt Lt. Gouverneur Jeff Kottkamp. „Wir beglückwünschen Dayjet, das seinen Service mit der Verbindung von fünf wichtigen Städten in ganz Florida startet und so eine Revolution für Geschäftsreisende startet, die unserem Staat große wirtschaftliche Vorteile bringt. DayJets Service wurde in Florida, von Floridianern für Floridianer erdacht, entwickelt und realisiert.“

„Der heutige Tag markiert den Beginn einer neuen Ära in der Luftfahrt, die das regionale Transportwesen neu definiert und dem gewöhnlichen Geschäftsreisenden erstmals einen Jet-Service auf Abruf offeriert“, so Ed Iacobucci, DayJet President und CEO. „Mit dem heutigen Start können Geschäftsreisende im Südosten der USA alle Möglichkeiten des modernen Luftverkehrs ausschöpfen. Sie können entscheiden, wie wertvoll ihnen ihre Zeit ist, und eine Reiseroute bestimmen, die ihre Produktivität erhöht und ihre Lebensqualität verbessert. Es waren Jahre harter Arbeit und Innovationen nötig, um diesen neuen Flugdienst Wirklichkeit werden zu lassen. Ohne die enge Zusammenarbeit zwischen DayJet und seinen Partnern von Eclipse Aviation, der Federal Aviation Administration und dem Staat von Florida wäre dies nicht möglich gewesen.“

„Heute beginnt eine neue Ära des Flugreisens“, kommentiert Marion Blakey, republikanische Leiterin des US-Ausschusses für Transport und Infrastruktur. „Florida bleibt in der Vorhut der Luftfahrtinnovationen und ich freue mich, dass dieser Service auch einige unserer bisher nicht so gut versorgten Städte bedienen wird.“

Zweckmäßigkeit, Komfort und Kontrolle
Das DayJet-Konzept der individuellen Geschäftsreisen stellt die üblichen Entscheidungsstrukturen im öffentlichen Personentransport auf den Kopf – die Passagiere teilen DayJet mit, wohin und wann sie reisen wollen, und wie viel sie dafür zu zahlen bereit sind. Mit der flexiblen Struktur des Time-Value Pricing ermöglicht DayJet seinen Mitgliedern, den Wert für ihre Zeit zu bestimmen. Wenn ihre Zeit einen sehr hohen Wert hat, können sie ein enges Flugfenster definieren. Wenn sie flexibler sind, können sie die Kosten reduzieren, indem sie einen breiteren Zeitrahmen setzen. Je flexibler die Mitglieder bei der Festlegung ihres Reisetermins sind, desto niedriger sind die Flugkosten.

„Ich war der erste DayJet-Passagier und der Service hat meine Erwartungen übertroffen“, erläutert Howard Gruverman, CEO von Edify USA und der erste Kunde, der mit dem DayJet-Service geflogen ist. „Das Flugzeug war geräumig und komfortabel, die Piloten verfügten über beeindruckende Erfahrung und das gesamte Service-Modell funktionierte genau wie versprochen. Dayjet ist ein großartiges Werkzeug für Geschäftsleute, die ihre Zeit besser nutzen wollen, indem sie mehr Geschäfte abwickeln und gleichzeitig ihre Lebensqualität verbessern.“

Im Unterschied zu den festgelegten Flugplänen herkömmlicher Fluglinien erstellt DayJet jeden Tag einen einmaligen Flugplan, der sich nach dem Kundenbedarf richtet. Die Kunden teilen dem Unternehmen mit, welche Ziele zu welchen Zeiten angeflogen werden sollen, und bestimmen damit, wie viele Flugzeuge und Piloten eingesetzt werden müssen. Dies erfolgt über ein Echtzeit-Reservierungssystem, das die Reisen innerhalb von Sekunden kalkuliert und bucht. Dieser neue Typ eines Geschäftsmodells, das sich ganz nach dem Kunden richtet, lässt sich nur durch die einmalige Kombination des vollständig digitalen Echtzeitbetriebs mit der enormen Flottenstärke von DayJet realisieren. DayJet ist der weltweit größte Betreiber von VLJ-Flugzeugen der nächsten Generation.

Weltgrößte VLJ-Flotte
Um sein geplantes Wachstum zu ermöglichen, hat DayJet einen Auftrag für über 1.000 Eclipse 500 VLJs mit einer Laufzeit von fünf Jahren erteilt. Die Flotte des Unternehmens, die aus derzeit 12 Eclipse-Jets besteht, soll bis Jahresende auf 30 Jets angewachsen sein. Innerhalb von zwei Jahren soll die DayJet-Flotte auf mehr als 300 Eclipse 500 VLJ-Flugzeuge erweitert werden.

„Bei regionalen Geschäftsreisen wird die Zukunft dem erschwinglichen VLJ-Service gehören“, sieht Vern Raburn, President und CEO von Eclipse Aviation Corporation. „DayJet und Eclipse werden ermüdende stundenlange Autofahrten oder die Abhängigkeit von den Flugverkehrs-Knotenpunkten ersetzen und Hunderttausenden, später sogar Millionen von US-Amerikanern, ein ausgeglicheneres Arbeitsleben ermöglichen.“

Erster komplett digitaler kommerzieller Flug-Service
Der heute gestartete Service ist in dieser Form nur aufgrund des DayJet-eigenen Echtzeitsystems für den Flugbetrieb möglich, dessen Entwicklung fünf Jahre in Anspruch nahm. DayJet ist der erste Passagierflug-Anbieter in der Geschichte der USA, der einen hundertprozentig digitalen Betrieb entwickelte und einsetzt.

DayJets Advanced System Technology for Real-Time Operations (genannt ASTRO) verfügt über eine größere Anzahl von Codezeilen als die frühen Versionen von Microsoft Windows. Es automatisiert und verwaltet jeden Aspekt des Betriebs. Dies umfasst die Kundenreservierung, die Abrechnung und das Mitglieder-Management, die Flugaufzeichnungen und das Training, die Routen- und Terminplanung, das Electronic Flight Bag (EFB) der Piloten, die DayPort-Luftrauminformationen und Wartungskontrolle. ASTROs vollständig digitale Möglichkeiten beinhalten digitale Signaturen, elektronische Überwachung, elektronische Aufzeichnungsspeicherung, automatisierte Flugplanung und -zuordnung, automatisierte Richtlinienüberprüfung und automatisierte Sicherheitsprüfung durch die US-amerikanische Behörde für Sicherheit im Transportwesen (TSA).

ASTRO basiert auf einem hoch komplexen mathematischen Algorithmus, der die Flexibilität des DayJet-Angebots „pro Sitzplatz, nach Bedarf“ ermöglicht, indem er den optimalen Einsatz Hunderter von Flugzeugen und Piloten in Echtzeit berechnet. ASTRO erfüllt gleichzeitig den individuellen Bedarf der Kunden und gewährleistet die Übereinstimmung mit den Sicherheitsvorschriften.

Kapitalstärkstes Unternehmen in der On-Demand-Branche
Als Bestätigung des einmaligen Geschäftsmodells und der besonderen Position, die das Unternehmen in der Branche einnimmt, wurde DayJet bis zum heutigen Datum mit über 200 Millionen US-Dollar an privatem Beteiligungskapital und Darlehen ausgestattet. Dieses Kapitalniveau platziert DayJet innerhalb der US-amerikanischen Luftfahrt-Geschichte unter den vor Betriebsbeginn kapitalstärksten Passagier-Fluglinien und als größten Anbieter von On-Demand-Flügen.

www.dayjet.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben