Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Weltspitze in Komfort, Umsteigequalität und Freundlichkeit des Personals

Bestnoten im Komfort, Freundlichkeit und Angebot: Das Terminal 2 rangiert in der Beliebtheitsskala der Fluggäste ganz oben. So das Ergebnis des „World Airport Award“, in dem der Münchner Flughafen zum besten Flughafen Europas in 2005 gewählt wurde. Jetzt liegen die einzelnen Ergebnisse der Erhebung vor, die dem Terminal 2 hervorragende Werte bescheinigen. Zum Kriterium „Terminal Komfort“ erhielt München die gleiche exzellente Benotung wie der weltbeste Airport Hongkong. Auch in der Kategorie „Freundlichkeit des Personals“, „Umsteigequalität“, „Behindertenfreundlichkeit“, „Angebot für Geschäftsreisende“ und „Orientierung“ liegt München zusammen mit dem Spitzenreiter Hongkong an vorderster Stelle.

Dass das Terminal 2 bei den Passagieren sehr beliebt ist, bestätigen auch interne Untersuchungen: Mit dem modernsten Terminal Europas sind über 80 Prozent der befragten Lufthansa-Passagiere zufrieden „Wir sind stolz, dass das Terminal 2, das wir zusammen mit der FMG vor fast zwei Jahren eröffnet haben, so hervorragende Noten erhalten hat. Das Ergebnis ist das Resultat einer guten Partnerschaft mit dem Flughafen München und verpflichtet uns, auch in Zukunft in allen Bereichen Bestnoten zu erzielen,“ sagt Karl-Ulrich Garnadt, Konzernbeauftragter und Leiter des Hubmanagements der Lufthansa in München. Weltweite Wertschätzung genießt das Terminal 2 vor allem durch seinen Komfort. Von den Passagieren wurde das weitläufige Platzangebot gelobt, wie die großzügige Check-in-Halle, der Komfort und die Sauberkeit des Terminals sowie die Vielfalt an Sitzmöglichkeiten. Bei allen Kriterien erhielt München die Höchstzahl von fünf Punkten.

Auch im Angebot für Geschäftsreisende zieht München mit Hongkong gleich. Hervorragende Bewertungen erhielten der drahtlose Internetzugang und die Vielfalt des TV/Unterhaltungsangebotes. So sorgen im Abflugbereich des Terminal 2 insgesamt 36 TV-Flachbildschirme für ein flächendeckendes Unterhaltungsangebot. In den Lufthansa-Lounges können sich Fluggäste in den Fernsehzonen über das Weltgeschehen informieren.

Weltweite Spitzenwerte auch für „Erreichbarkeit und Orientierung“: Mit jeweils fünf Punkten wurde die Wegweisung im Terminal und das bequeme Umsteigen belohnt. Denn nirgendwo in Europa kann schneller von einem Flug auf den anderen gewechselt werden, als im Terminal 2: Durch die besondere bauliche Konzeption haben Passagiere die Möglichkeit, innerhalb von 30 Minuten umzusteigen. Bestnoten erhielt auch der Punkt „Boarding calls/Flight information Screens“: So werden die Fluggäste über nahezu 300 Flachbildschirme umfassend über ihre Flüge informiert. Außerdem kann sich der Passagier nur im Terminal 2 an 18 mehrsprachigen Infoterminals per Touch-Screen rund um den Flughafen sowie über die touristischen Highlights Bayerns und der Stadt München informieren.



Besonderes Lob auch für das Flughafenpersonal: Freundlichkeit und Sprachkenntnisse wurden dabei besonders hervorgehoben und erhielten mit vier Punkten gleich gute Bewertungen wie der Spitzenreiter Hongkong. Dieses bestätigt auch eine interne Erhebung, die von Lufthansa im Terminal 2 durchgeführt worden war: Bis zu 93 Prozent der befragten Gäste waren mit dem Service am Boden und in der Luft zufrieden.

Den Vergleich zum weltbesten Airport kann München auch bei der Behindertenfreundlichkeit standhalten: So ist das Terminal 2 ist wie kein zweites europäisches Abfertigungsgebäude auf die Bedürfnisse behinderter Fluggäste zugeschnitten. Bereits in der Planungsphase wurde das Gebäude in enger Zusammenarbeit mit den Behindertenverbänden konzipiert, mit dem Ergebnis, dass alle Einrichtungen über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben