Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Was man im Zeichen des internationalen Terrorismus beachten sollte

Der internationale Terrorismus ist eine Bedrohung für alle
Menschen. Aber gerade Reisende erleben die Einschränkungen durch neue
Gesetze und Sicherheitsvorschriften unmittelbar. Das trifft
insbesondere auf Geschäftsreisende zu, da diese Personengruppe in
aller Regel besonders häufig reist. Opodo Corporate fasst die
wichtigsten Regelungen zusammen und gibt Tipps für eine sichere und
optimal geplante Geschäftsreise.



Trotz der Terrorgefahr lässt sich die Notwendigkeit von
Geschäftsreisen nicht abstreiten. Nach der aktuellen
Geschäftsreiseanalyse (VDR 2006) hat die Anzahl der Geschäftsreisen
auch im vergangenen Jahr zugenommen, Tendenz weiter steigend. Keine
Telefon- oder Videokonferenz kann – so scheint es – den persönlichen
Kontakt zu einem Geschäftspartner vor dem Hintergrund einer sich
zunehmend globalisierenden Wirtschaft ersetzten.



Zu einem professionellen Geschäftsreise-Management gehört ganz
besonders eine gewissenhafte Vorbereitung. Auf folgende Dinge sollte
man achten, wenn man eine Geschäftsreise plant:

Im Vorfeld der Reise ist es empfehlenswert, mit dem
Geschäftspartner zu klären, welches technische Equipment bei einem
Treffen benötigt wird. Durch die Untersuchung technischer Geräte am
Flughafen kann es zu zeitlichen Verzögerungen bei der Abfertigung
kommen. Auch der häufig mitgeführte Präsentationskoffer birgt sehr
oft „Sicherheitsrisiken“: Hier ist darauf zu achten, Scheren oder
ähnliches nicht als Handgepäck mit an Bord des Flugzeugs zu nehmen.
Gleiches gilt auch für alle weiteren scharfen oder spitzen
Gegenstände wie etwa Cutter, Taschenmesser etc.

Für das Handgepäck gelten seit November 2006 neue Bestimmungen zur
Mitnahme von Flüssigkeiten. Darin ist geregelt, dass mitgeführte
Flüssigkeiten, abgefüllt in Behältnissen nicht größer als 100
Milliliter, nur noch in einem transparenten, wieder verschließbaren
Beutel transportiert werden dürfen. Zu den Flüssigkeiten gehören
unter anderem Wasser, Getränke, aber auch Gels, Sprays und flüssige
Medikamente. Sofern während des Fluges bestimmte Medikamente oder
Nahrungsmittel benötigt werden, ist es zulässig, diese im Handgepäck
mitzuführen. Die Notwendigkeit ist aber durch entsprechende Ausweise
oder ärztliche Atteste glaubhaft zu vermitteln.



Obwohl sich die europäische Union und die nordamerikanischen
Staaten hinsichtlich der gesetzlichen Bestimmungen zunehmend
aneinander anpassen, sollte vor jeder Reise genau geprüft werden, was
erlaubt ist und was nicht. Detaillierte Informationen dazu bietet das
Auswärtige Amt (www.auswaertiges-amt.de). Bei Reisen in Krisengebiete
wie den Irak, den Libanon, aber auch bei Reisen in potenziell
„unsichere Gebiete“, wie etwa in Teile Russlands oder Kolumbien ist
es wichtig, sich frühzeitig mit privaten Sicherheitsfirmen, die
Erfahrung im jeweiligen Krisengebiet haben in Verbindung zu setzen,
um gegebenenfalls einen privaten Personenschutz zu beauftragen.
Wichtig bei Reisen in fremde Kulturen, wie etwa in die islamische
Welt, aber auch bei Reisen nach Fernost (z.B. China, Japan,
Indonesien oder die Philippinen) ist darüber hinaus eine gute
Kenntnis der jeweiligen „Gepflogenheiten“, um als Ausländer nicht
aufzufallen und sich potenziellen Sicherheitsrisiken auszusetzen.

Bei Beachtung der wichtigen rechtlichen Bestimmungen und bei
Einhaltung von einigen Verhaltensmaßnahmen steht einer sicheren und
erfolgreichen Geschäftsreise nichts mehr im Wege. Opodo Corporate
gibt hierfür allen Entscheidern die notwendigen Tools, um ihre
Geschäftsreise kostensparend und individuell online zu buchen. Reisen
managen mit Opodo Corporate: für mehr Effizienz und Effektivität in
der Geschäftsreiseplanung.



Über Opodo Corporate Opodo Corporate ist eine offene, neutrale
Online-Buchungsplattform für Geschäftsreisen. Sie ist speziell auf
die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie
Start-ups ausgerichtet. Niedrige Servicegebühren und die integrierte
„Best-Buy-Funktion“ sind gegenüber dem stationären Reisebüro
besonders kostensparend. Kundenorientierung und Nutzerfreundlichkeit
werden durch das einfache und schnelle Buchungssystem groß
geschrieben. Aktuelle Statistiken gewähren eine kontinuierliche
Kostentransparenz. Der Kunde hat die volle Planungskontrolle durch
Hinterlegung von detaillierten Reiserichtlinien im Travel Management
System. Modernste Verschlüsselungstechnologien bieten hohe
Datensicherheit. Opodo Corporate ist eine weitere deutsche Division
der Opodo Gruppe, eines der führenden Online-Reiseunternehmen, das
von neun europäischen Fluggesellschaften gegründet wurde und sich
heute mehrheitlich im Besitz von Amadeus befindet. Die neue Plattform
für Geschäftsreisen wurde in Zusammenarbeit mit Travellink
entwickelt, dem skandinavischen Tochterunternehmen von Opodo.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben