Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Warnstreiks im Bahnverkehr ab übernächster Woche

Im Schienenpersonen-Nahverkehr (SPNV) wird es ab der übernächsten Woche Warnstreiks geben. Dazu rufen die Gewerkschaften TRANSNET und GDBA auf. Diese Warnstreiks werden alle maßgeblichen Unternehmen im Schienenpersonen-Nahverkehr betreffen.

Grund der geplanten Maßnahmen sind die stockenden Tarifverhandlungen sowohl mit maßgeblichen Unternehmen des Schienenpersonen-Nahverkehrs (SPNV) als auch mit der Deutschen Bahn.

Konkrete Maßnahmen wollen die Gewerkschaften in den kommenden Tagen festlegen. Die beiden Vorsitzenden der Gewerkschaften TRANSNET und GDBA Alexander Kirchner und Klaus-Dieter Hommel machten aber bereits deutlich, „dass es sich nicht nur um Nadelstiche handeln wird. Diese Warnstreiks werden weh tun.“





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN